Barschensee

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Burg.svg   Hof.svg   Stadtviertel.svg   Stadtviertel.svg   Stadtviertel.svg   Stadtviertel.svg   Stadtviertel.svg   Gebaeude.svg   Stadtviertel.svg   Gebaeude.svg   Stadtviertel.svg   Stadtviertel.svg   Tempel.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Stadtviertel.svg   
Namen:
Barschengrund
Infrastruktur:
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
ärmliches Angbarer Stadtviertel
Besonderheiten:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-05R(Heg)
Tempel.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Magierturm.svg   Gebaeude.svg   Tempel.svg   


Beschreibung

Barschensee, Stand 1030 © M Lorber

Kleinstes und ärmtes Stadtviertel Angbars (häufiger auch Barschengrund geheißen). Hier leben Fischer, Seeschiffer und andere Angehörige niederer Zünfte. An Stelle des beim Angriff des Alagrimm zerstörten Efferdtempels ist ein Haus der Travia entstanden (25). Außerdem gibt es hier das Meister-Aldur-Spital der Heiler vom Orden der Therbûniten aus Trallik. Das traviagefällige Bild rundet Tante Goswines Waisenhaus ab. Waisenkinder werden bevorzugt an Angbarer Handwerker als fügsame Lehrlinge vermittelt.

Deutlich weniger traviagefällig ist der Pfandleiher Gaftaro Ossantani und die Ruine von Meister Phyrgasts Turm.

Im Süden des Viertels liegt der Angbarer Fährhafen, wo neben Fähren auch Fischerboote oder Ausflugsschiffe anlegen. Unter anderem legen hier das Fährschiff Rohalsamt, das fürstliche Ausflugsschiff Idamil und das Ausflugsschiff Barschbügler an.

Tempel

Gastlichkeit

Quellen

Offizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Tempel.svg Sakralbauten

Traviatempel - Traviatempel in der Hauptstadt (0 Einwohner)
Efferdtempel - zerstörter Efferdtempel (0 Einwohner)

Bedeutende Personen

Klerus

Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Herdane Haubinger (Symbol Tsa-Kirche.svg961 BF)
Fürsprecherin der Armen, Travia-Hochgeweihte

Sonstige

Gaftaro Ossantani (Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF)
unbeliebter Pfandleiher
Goswine Birnbrodt (Symbol Tsa-Kirche.svg999 BF)
betreibt ein Waisenhaus
Herbim Sohn des Herbosch (Symbol Tsa-Kirche.svg879 BF)
betreibt ein Ausflugsschiff
Wiltrud Birnbrodt (Symbol Tsa-Kirche.svg1026 BF)
Tochter von "Tante" Goswine

Historische Personen

Klerus

Mitglied:
Symbol Efferd-Kirche.svg
Angronda von Barschgrund (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF-Symbol Boron-Kirche.svg23. Ing 1027 BF)
Geweihte des Efferd
Tempelvorsteherin zu Angbar (unbekannt bis 1027 BF)
Mitglied:
Symbol Efferd-Kirche.svg
Angfold von Barschgrund (Symbol Tsa-Kirche.svg952 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1023 BF)
Hochgeweihter des Efferd
Tempelvorsteherin zu Angbar (unbekannt bis 1023 BF)

Sonstige

Aldur Stiepenbrink (Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1027 BF)
verstrobener Ratsherr
Wappen:
Symbol Graue Gilde.svg
Mitglied:
Symbol Graue Gilde.svg
Alabastos Phyrgast (Symbol Tsa-Kirche.svg871 BF-Symbol Boron-Kirche.svg931 BF)
Magier und Handlanger Porquids

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1028 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Die Stadt in Flammen
Plünderung und Mord in Angbars Straßen
Kosch-Kurier 38, Pra 1028 BF / Autor(en): Blauendorn

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Vom Zielen auf Schild und Scheibe
Wie man sich in der Tjoste und im Schießen maß
Kosch-Kurier 71, Per 1044 BF / Autor(en): Kordan
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Hilfe für Garetien
Bund der Alttreuen spendet für Notleidende
Kosch-Kurier 70, Tra 1044 BF / Autor(en): Geron