Merwerd Stoia von Vinansamt

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Merwerd.jpg
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Vinansamt.gif   

Orden/Kirchen/Bünde

Hanghasenjagd Orden.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Merwerd Stoia
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Baron von Vinansamt (seit 1009 BF)
Daten:
Alter:
59 Jahre
Tsatag:
Pra 988 BF
Geburtshoroskop:
, , , Greif
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
wissbegieriger Kaufmann und Mäzen
Beziehungen:
Gefolge: Willan von Ödenhof (Verwalter)
Feinde:
Herzog Jast Gorsam vom Großen Fluss Verstorben.gif, Baronin Girte von Riedenburg (verschollen), Junker Kien vom Pflögbaume
Besonderheiten:
zwei Brüder
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Vinansamt.gif
Ferk vom Pflögbaume
Baron 985 BF-1009 BF
Wappen blanko.svg
Merwerd Stoia von Vinansamt
Baron seit 1009 BF
Wappen blanko.svg


Beschreibung

Der aus einer Festumer Kaufmannsfamilie stammende Merwerd Stoia wurde im Zuge der großen Lehnsvergabe 16 Hal in den Baronsstand erhoben. Vorgeschlagen hatte ihn Hagen der Dunkle, seinerzeit Markgraf von Beilunk, dem der junge Mann mehrfach wertvolle Dienste geleistet hatte.

Als einer der ersten von Answin von Rabenmund abgesetzten Barone gehörte Stoia zu den Anführer der Brin-getreuen Barone im Kosch und kämpfte in der ersten Schlacht auf den Silkwiesen.

Später trat jedoch eine längere Auslandsreise ab, die ihn unter anderem nach Festum und in den Süden Aventuriens führte, so dass er ferne weilte, während der Orkensturm seine Baronie verheerte. Dies konnte sich der Baron nie verzeihen und bemühte sich um den Wiederaufbau, der dank der Hilfe der Bragahner Brüder und dem Handelsgeschick des Barons erfolgreich verlief. So ist der Baron unter anderem Betreiber einer Fährlinie nach Angbar und Rohalssteg und verfügte schon früh über Handelskontakte zum Haus Stippwitz.

Seit dem Hoftag 21 Hal ist er einer der Reichs-Cammer-Richter, seit etlichen Jahren zudem Fürstlich-Koscher Säckelmeister. Bei vielen wichtigen kaiserlichen Hoftagen war als Koscher Vertreter zugegen, unter anderem beteiligt, als es um die Grötzschen Güter im Weidlether Vertrag ging (Bosparanisches Blatt). Stoias Versuch, gemeinsam mit anderen Reichs-Cammer-Richtern die Absetzung des mächtigen Herzogs Jast Gorsam als Reichs-Seneschalk zu betreiben, verursachte hingegen zwar kurzfristig Turbulenzen, ging dann aber in den Wirren der politischen Folgen der borbaradianischen Invasion unter.

Mit einigen Nordmärker Baronen verbindet Stoia deshalb eine regelrechte Feindschaft, insbesondere mit Baronin Girte von Riedenburg, die Stoia nicht half, als ihn Schurken (offensichtlich im Dienste des Herzogs der Nordmarken) mit Waffengewalt bedrängten (Nordmärker Nachrichten). Mit dem unverhohlen für die nordmärkische Machtstellung eintreteten Reichs-Richter-Kollegen Bernhelm von Sturmfels verband ihn Abneigung, aber Respekt. Mit dem Baron Lucrann von Rabenstein und der Baronin Veriya von Trappenfurten ist Stoia dagegen persönlich befreundet, war eine Zeit lang sogar für die Ausbildung der Baroness Isida von Trappenfurten verantwortlich.

Stoia war 1020 BF an der Entdeckung und Bekämpfung schwarzmagischer Umtriebe, die zur Ausweitung des Moorbrücker Sumpfes führten, persönlich beteiligt und überlebte die Kämpfe an der Trollpforte, wo er zur Flankensicherung und Fourage eingeteilt war. Später widmete er sich vor allem seinem Amt als fürstlicher Säckelmeister und der erfolgreichen Bewirtschaftung seiner eigenen Baronie.

Stoia ist scharfsinnig und scharfzünnig. Er ist als Förderer der Hesindekirche sowie als Herausgeber des Kosch-Kuriers hervorgetreten.

Familie

Der Baron war lange unbeweibt, was manche für seine (seltenen) Anfälle von Schwermut verantwortlich machen. Auf einem Fest des Grafen Wilbur vom See zeigte er sich jedoch hochvergnügt jüngst mit der Dame Gidiane von Falkenstein, einer Verwandten des Draconiter-Abtes Darian von Falkenstein und aus gutem garetischen Hause, was Anlass zu einigen Spekulationen gab. Tatsächlich vermählte sich Merwerd am 1. RAH 1032 BF mit der Dame und erklärte zugleich, sein Amt als fürstlicher Säckelmeister niederzulegen. Im Ingerimm 1033 BF wurde dem Paar ein Stammhalter geboren, dem sie den Namen Idamil Stoia von Falkenstein gaben.

Name

Von Unbedarften wird der Namen des Barons gerne falsch geschrieben (Mherwed Stoia o. ä.) oder verhunzt ausgesprochen ("Schteuer" statt "Stoja"). Wer dies tut, wird von ihm in der Regel mit eisiger Verachtung gestraft.

Quellen

Offizielles

Inoffizielles



Ahnen und Kinder

Zintzerich Stoia Abhgarba Stoia
Wappen blanko.svg Merwerd.jpg Hanghasenjagd Orden.svg
Merwerd Stoia
Symbol Tsa-Kirche.svgPra 988 BF
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Idamil Caldarion Brinbart Stoia von Falkenstein
Symbol Tsa-Kirche.svg11. Ing 1033 BF
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Rohaja Dariane Irmenella Stoia von Falkenstein
Symbol Tsa-Kirche.svg8. Tra 1036 BF

Chronik

Wappen blanko.svg Pra 988 BF:
Geburt von Merwerd Stoia von Vinansamt .

Vinansamt.gif 1009 BF:
Merwerd Stoia von Vinansamt wird Baron von Vinansamt.

Wappen blanko.svg 11. Ing 1033 BF:
Geburt von Idamil Stoia von Falkenstein .

Wappen blanko.svg 8. Tra 1036 BF:
Geburt von Rohaja Stoia von Falkenstein .

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Wappen Mittelreich.svg Tsa 1019 BF - Ing 1021 BF:
Krieg gegen den Daimoinenmeister

Wappen Mittelreich.svg 21. Ing 1021 BF:
Schlacht an der Trollpforte / Dritte Dämonenschlacht

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1035 BF

Vinansamt.gif Steinbrücken
Ermst such Baron Merwed auf
Zeit: 1035 BF / Autor(en): Fs

1034 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Große Freude in Vinansamt
Geburtsanzeige des Hauses Stoia.
Kosch-Kurier 53, Pra 1034 BF / Autor(en): Fs

1033 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Fürstensäckel und Richterstuhl
Die Ämter des Barons Merwerd Stoia
Kosch-Kurier 52, Tsa 1033 BF / Autor(en): Fs

1032 BF

Vinansamt.gif Ein Anfang, ein Ende und ein Versprechen
Baron Merwerd Stoia geht den Traviabund ein
Kosch-Kurier 51, 1. Rah 1032 BF / Autor(en): Fs
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Fünfzig ist doch kein Alter!
Die Jubiläumsfeier in Steinbrücken
Kosch-Kurier 50, Rah 1032 BF / Autor(en): Wolfhardt

1024 BF

Vinansamt.gif Isida von Trappenfurten zur Knappschaft nach Vinansamt
Von edelsten Geschlechtern
Kosch-Kurier 30, Eff 1024 BF / Autor(en): Fs

1023 BF

Metenar.gif „Tage aus Feuer und Blut“
Warnung eines reisenden Magus an alle, die des Zauberns mächtig sind
Kosch-Kurier 28, Tsa 1023 BF / Autor(en): Blauendorn
Angbar.gif Angbars Münze erhält Kaiserrecht
Reichsschatzmeisterin überbringt Prägestock
Kosch-Kurier 27, Tra 1023 BF
Wappen Koenigreich Almada.svg Wie Ratzingens Unhold gefunden ward und wer ihn erschlug
Queste im Auftrag von Feen
Kosch-Kurier 26, Eff 1023 BF / Autor(en): Fs

1022 BF

Angbar.gif Vom Fürsten und den Würsten
Was sich am Rande des Festes tat
Kosch-Kurier 24, Bor 1022 BF / Autor(en): Wolfhardt

1021 BF

Wappen Koenigreich Darpatien.svg Trollwasser schützt die Schlacht an der Pforte
Koscher sicherten wichtigen Paß
Kosch-Kurier 23, Rah 1021 BF / Autor(en): Fs
Wappen Mittelreich.svg Aus unserer Schreibstube
Des Baron von Vinansamts Würfel
Kosch-Kurier 21, Tsa 1021 BF / Autor(en): Fs
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Nachtlager
Die Koscher schlagen ein kaltes Nachtlager auf.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Eine Falle?
Merwerd vermutet eine Falle.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Nebeltag
Ein kleine Reisegesellschaft ist auf dem Weg nach Rabenstein.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Jodler
Merwerd erwacht in ungewohnter Umgebung.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Albuminer Allerlei
Es wird über Kunst geredet.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Kein Zeichen
Die Koscher treffen ihre Vorbereitungen.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Fast nackt
Merwerd versucht seine neue Umgebung zu erkunden.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Gutes Bier
Baron Merwerd wünscht ein Lied.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Der dunkle Wald
Im Wald da ist es dunkel.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Diese feisten Hintermärker
Die Schurken planen.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Tannenzapfen
Haben Tannenzapfen Merwerd verletzt?
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
Wappen Herzogtum Nordmarken.svg Wer nix zahlt, der kriegt auch nix
Die Koscher sind nicht die einzigen im Stollen.
Zeit: Herbst 1021 BF / Autor(en): Iseweine, Wolfhardt, Reichskammerrichter, Fs, Blauendorn
… weitere Ergebnisse

Als Nebendarsteller

1045 BF

Hanghasenjagd Orden.svg Neuer Hasenhetzer bestimmt
Jagdorden frischt seine Reihen auf
Kosch-Kurier 73, Tra 1045 BF / Autor(en): Kordan

1043 BF

Wappen Rondra-Kirche.svg Zeigt sich so der Wille Rondras?
Vom traurigen Ende des Angbarer Schwertbruders
Kosch-Kurier 65, Tra 1043 BF / Autor(en): Kordan

1038 BF

Symbol Hesinde-Kirche.svg Seine letzte Seite
Siopan von Salmingen tritt seine letzte Reise an
Zeit: 18. Per 1038 BF / Autor(en): BB

1033 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Fast Einhunderttausend!
Fürstlicher Census erbrachte ein erfreuliches Ergebnis
Kosch-Kurier 52, Tsa 1033 BF / Autor(en): Wolfhardt, Geron
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Von runden und eckigen Schilden
Der Sindelsaumer Wappenstreit.
Kosch-Kurier 51, Pra 1033 BF / Autor(en): Geron

1032 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Wie viele Seelen hat der Kosch?
Fürst Blasius ordnet Volkszählung an
Kosch-Kurier 49, Eff 1032 BF / Autor(en): Geron
Zwischenwasser.gif Zwischenspiel
Die Zusammenkunft geht nicht unbeobachtet von statten.
Zeit: 1032 BF / Autor(en): Fs

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ein glücklicher Vater und ein neuer Blasius
Neuer Erbe im Hause Falkenhag geboren
Kosch-Kurier 48, Per 1031 BF / Autor(en): Geron
Wappen Hesinde-Kirche.svg Hesinde zur Ehre, dem Volke zur Lehre
In Ferdok entsteht ein Heiligtum der Weisen Göttin
Kosch-Kurier 46, Ron 1031 BF / Autor(en): Wolfhardt, Fs
Huegellande.gif Die verlorene Blüte des Hauses Falkenhag
Oder: Wie aus einem jungen Grafen ein alter wurde
Kosch-Kurier 47, 1031 BF / Autor(en): Fs, Blauendorn

1027 BF

Fuerstenhort.gif Dem Koscherland zu Schutz und Trutz
Fürst Blasius hebt neue Truppe aus
Kosch-Kurier 36, Per 1027 BF / Autor(en): Hammerschlag
Drift.gif Allwasserrat auf Thûrstein
Von Stapelrechten und den bösen Streichen Jasts
Kosch-Kurier 35, 1027 BF / Autor(en): IseWeine
… weitere Ergebnisse

Erwähnungen

1043 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Zu Rondra gegangen
Hardulf von Ödenhof entschlafen
Kosch-Kurier 66, Fir 1043 BF / Autor(en): Kordan, Fs

1034 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Gesellschaft für Graf Wilbur
Ungewöhnliche neue Höflinge auf Grauensee
Kosch-Kurier 53, Pra 1034 BF / Autor(en): Wus, Blauendorn

1032 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Mit Federkiel und Tintenfass
Die Schriftleitung stellt sich vor
Kosch-Kurier 50, Rah 1032 BF

1029 BF

Angbar.gif Die Wacht in Wengenholm
Graf Jallik erhält einen der Ringe der Wacht
Kosch-Kurier 44, Rah 1029 BF / Autor(en): Wolfhardt

1027 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Zwiste & Abneigungen der jüngeren Vergangenheit
Zank und Hader im Kosch
Kosch-Kurier 35, 1027 BF / Autor(en): Blauendorn

1026 BF

Vinansamt.gif Sorge um Baroness Isida von Trappenfurten
Junge Trappenfurtenerin aus Vinansamt verschwunden
Kosch-Kurier 34, 1026 BF / Autor(en): Wus
… weitere Ergebnisse