Flectin

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Mittelreich.svg Mittelreich Wappen Mittelreich.svg
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Kosch 
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Wappen Grafschaft Ferdok.svg Ferdok (Grafschaft) Wappen Grafschaft Ferdok.svg
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Ferdok (Mark) 
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Dorf.svg   Dorf.svg   Burg.svg   Dorf.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Stadt.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   Wappen blanko.svg   
Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Ort gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen:
Gut Flectin
Politik:
Einwohner:
110
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Flectin (110 EW)
Sonstiges:
Besonderheiten:
friedliches Nest
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Kos-III-01bG(Heg)



Beschreibung

Das Gut Flectin ist der vielleicht größte Gutshof der Baronie. Seine Bewohner betreiben viel Fischfang auf dem Großen Fluß und bauen daneben allerlei Getreide - vor allem Roggen - an, das in der hiesigen Mühle zu Mehl verarbeitet und größtenteils nach Ferdok verkauft wird. Ausgeprägt ist auch das Flectiner Töpferhandwerk, das auch viele rötliche Dachschindeln herstellt.

Handel & Handwerk

  • Mehl
  • Töpferwaren

Spezialitäten

  • Mühle


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik