Der Namenlose

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen






Beschreibung

Der Namenlose und seine Anhänger haben leider auch im Kosch ihre Spuren hinterlassen. Zuletzt wurde im Praios 1044 BF ein Kreis von Kultisten in Grunsbirn ausgehoben. Die Wirtin Xanne Appelanger hatte mehrere Anhänger um sich geschart, unter anderem die Schmiedin Dia Fuhrmänner.

Unvergessen ist, wie Vurian, der Abt des Klosters Garrensand, dem Namenlosen verfiel und Baronin Mirka Ceronis-Hadelai unter dessen Einfluss geriet. Den Zwölfen sei Dank könnte ihrem Treiben 1010 BF ein Ende gemacht werden.

Ein tragischer Irrtum ereignete sich 415 BF, zur Zeit der Sonnenfürsten, als Ferrik von Angbar als angeblicher Priester des Namenlosen hingerichtet wurde. Er trug das Hautbild einer Ratte auf seiner Brust - in seiner südlichen Heimat das Tier des Phex, dessen tatsächlicher Diener er war.

802 BF ermordete Rutbert von Schetzeneck Schwägerin und Neffen, um selbst Graf zu werden. Seine Pläne wurden vereitelt und er in die Flucht geschlagen. Über sein Ende sagen einige, dass der Namenlose ihn geholt hätte.

Zu Kaiser Pervals Zeiten soll schließlich ein Vampir in den Ruinen von Burg Stürzelbach sein Unwesen getrieben haben.

Eines der vielen wilden Gerüchte über die Magierin Domaris von Atalente lautet, dass sie angeblich den Namenlosen anbeten soll.

Die auch als "Namenlose Insel" bekannte Insel des Vergessens im Großen Fluss gegenüber von Gerrun hat hingegen nichts mit dem Namenlosen zu tun. Der hier hausende Bruder Emmeran ist zwar als etwas schrullig bekannt, aber ansonsten harmlos und sicherlich nicht mit finsteren Mächten im Bunde.

Der brave Koscher weiß mit Sicherheit nur eines: Am Jahresscheid bereitet sich die ganze Provinz darauf vor, die Namenlosen Tage zu überstehen - was schließlich am Praioswend gefeiert wird.

Verwendung im Spiel

Die meisten der hier genannten aktuellen Informationen - etwa über Orte und Personen - sind ohne weitere Kennzeichnung Meisterinformationen.


Quellen

Offizielles

Links


Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Wappen:
Symbol Namenlos-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Namenlos-Kirche.svg
Goglmogl (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Rattenfänger

Verstorbene Mitglieder

Wappen:
Symbol Namenlos-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Namenlos-Kirche.svg
Mirka Ceronis-Hadelai (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg1010 BF)
Anhängerin des Namenlosen
Baronin von Drift (1004 BF bis 1010 BF)
Wappen:
Symbol Boron-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Boron-Kirche.svg
Vurian von Garrensand (Symbol Tsa-Kirche.svg954 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1010 BF)
heimlicher Diener des Namenlosen
Abt von Garrensand (unbekannt bis 1010 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Als Hauptakteur(e)

Erwähnungen

… weitere Ergebnisse


Am Fluss der Zeit Drakensang-Signet50.jpg

Veröffentlichungen

Drakensang I | Drakensang II: Am Fluss der Zeit | Vater der Fluten

Wichtige Schauplätze

Nadoret | Der Große Fluss | Thûrstein | Hammerberg | Norgamaschzrom

Personen (Auswahl)

Ardo | Cuano | Baron Dajin | Bruder Emmeran | Forgrimm | Kladdis | Gerling

Artefakte und andere Begriffe

???


Weitere Infos zu Drakensang  | Willkommen im Kosch, Drakensang-Spieler!