Eine alte Fährte - Knapp daneben ist auch vorbei

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Grafschaft Wengenholm.svg   Auersbrueck.gif   Baerenstieg4lehen.jpg  
 Dorf.svg
 
17. Pra 1044 BF am Morgen
Knapp daneben ist auch vorbei
Auf der Spur


Kapitel 4

In Föhrenstieg
Autor: Geron

17. Praios 1044 BF, Bocksrod

Gerwulf Waldstein, Eberhelm von Treublatt, Ferk von Alrichsbaum und Alphak von Steinklos saßen beim Mittagessen beieinander. Es gab einen kräftigen Kohleintopf und die drei Vogelfreien und ihre Kumpanen ließen es sich schmecken.

Sie alle waren gerüstet und ihre Waffen lagen griffbereit, immerhin waren die Sindelsaumer gerade im Wald auf der Suche nach ihnen.

Es pochte kurz an der Tür und ein Gefolgsmann Alphaks trat ein, dicht gefolgt von Ardan von Bärenstieg. Der Ritter blickte sich kurz in der Hütte um und ging dann zu den drei Anführern hinüber.

Die Vogelfreien rutschten auf der Bank zusammen, um für den Ritter Platz zu machen. Gerwulf füllte einen Teller und schob ihn zu Ardan hinüber. Bevor Ardan zugriff, erklärte er kurz: "Die Sindelsaumer haben aufgegeben, sie sind weiter nach Greifenfurt gezogen."

Eberhelm und Gerwulf atmeten erleichtert auf. Eberhelm wirkte besonders erleichtert. "Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen. Gegen meinen ehemaligen Lehnsherrn hätte ich ungern gekämpft. Er war immer gut zu mir." Er blickte Gerwulf scharf an. „Warum du ihn hintergangen hast, wird mir stets ein Rätsel bleiben.“ Alphak spuckte auf den Boden. Gerwulf war bei ihm ebenfalls nicht gut gelitten, aber sie hatten ihre Befehle.

"Sie werden wiederkommen.", verkündete Ardan kauend. Mein Vetter Ungolf kennt sich hier zwar nicht so gut aus wie ich, aber er ist ein guter Waldläufer und irgendjemand wird ihnen von Bocksrod erzählen. Die Spuren hier werden sich nicht verwischen lassen."

"Dann machen wir sie halt fertig und gut ist.", verkündete einer der Vogelfreien. Alphak blickte ihn scharf an. "Meinst du nicht, dass jemand nach dem Baron suchen wird, wenn er hier verschwindet, zumal viele von uns draufgehen würden. Die Sindelsaumer haben die letzten Jahre über kaum einen Kampf ausgelassen, die wären ein harter Brocken." Der vorlaute Bursche war auf einmal viel ruhiger.

Der Rest der Mahlzeit verging nahezu schweigend, Ardan verabschiedete sich daraufhin und machte sich auf den Heimweg. Er stand bei den Treublatts in der Schuld, seit sie ihm im Hungerwinter 1033 BF geholfen hatten, aber trotzdem hätte er kein Interesse, hier länger als nötig zu bleiben. Für Vogelfreie waren sie ja ganz ordentlich, überfielen keine Bauern oder Kiepenkerle, aber trotzdem war er froh, wieder heimzukommen.

In Bocksrod saßen Eberhelm und Alphak derweil zusammen. "Eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit, das Problem zu lösen.", sagte Alphak schließlich. Eberhelm nickte. "Und Großvater kann sich jetzt auch nicht mehr beschweren."