Thalia von Eberstamm-Weidenhag

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Thalia vom Eberstamm.jpg
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Thalia von Eberstamm-Weidenhag
Andere Namen:
Thalia vom Eberstamm
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Prinzessin von Kosch
Ämter und Würden:
Ämter:
Reichsschatzmeisterin
Daten:
Alter:
79 Jahre
Tsatag:
966 BF
Familie:
Geschwister:
Thalia (Symbol Tsa-Kirche.svg966 BF), Blasius (Symbol Tsa-Kirche.svg968 BF-Symbol Boron-Kirche.svg15. Tra 1041 BF), Geldor (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
Kinder:
Harrad (Symbol Tsa-Kirche.svg984 BF), Firuna (Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF-Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF)
Erscheinung:
Haare:
blond (seit dem Bruch mit der Mutter kurz)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
ehemalige Erbprinzessin des Kosch
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Ältere Schwester von Fürst Blasius und bis zu ihrem 17. Lebensjahr Erbprinzessin des Kosch, ehe ihr Schicksal eine unerwartete Wendung nahm und sie ihre Aufgabe am Kaiserhof zu Gareth fand.

Werdegang

Einst war Thalia als Erbprinzessin des Kosch eine abenteuerlustige Jungfer und Knappin am Hofe Kaiser Retos. Dort zeichnete sie sich früh als kluge und robuste Natur mit unverblümter Rede heraus, womit sie schnell den Respekt des Kaisers gewann. Für die Unbekümmertheit ihrer Jugendjahre sollte Thalia jedoch büßen. Als ihre Mutter 983 BF von Thalias Schwangerschaft nach einer unstatthaften Liaison erfuhr, wurde sie von ihr zur Heirat mit dem kaiserlichen Hauptmann Bosper von Weidenhag (dem vermeintlichen Vater) gedrängt. Seit jener Zeit war das Tischtuch zwischen ihr und ihrer Mutter zerschnitten. Ironischerweise sind sich Thalia und Thalessia äußerlich und innerlich stehr ähnlich geblieben - beide sind klein, rundlich, unbeugsam und neigen zu Zornausbrüchen. Ihr Sohn Harrad kam im folgenden Sommer zur Welt; drei Jahre später sollte die Tochter Firuna folgen. Ihr Gatte fiel bereits 997 BF einer Kneipenschlägerei unrühmlich zum Opfer.

Thalia stürzte sich in die Arbeit und wurde von Kaiser Reto, der ihre loyale Verschwiegenheit, ihren Arbeitseifer und ihre geradlinige (von vielen bisweilen als barsch empfundene) Art nach wie vor hoch schätzte, bereits im jugendlichen Alter von 21 Jahren zur Reichsschatzmeisterin ernannt. Eine anfangs umstrittene Entscheidung, die sich bereits von Beginn an als goldrichtig erwies, weil es Thalia vortrefflich verstand, die Kaiserlichen Kassen trotz aller Widrigkeiten wohlgefüllt zu halten. Zudem lag dem Kaiser daran, eine ehrgeizige abgedankte Thronerbin lieber auf sicherem Posten an seinem Hof zu sehen statt als verarmt und ohne Aufgabe mit dem Potenzial zur rachsüchtigen Thronräuberin. Im Laufe der vielen Jahre hat sich Thalia zur ununstößlichen Autorität in der Reichskanzlei entwickelt - die ihre Kritiker rasch verstummen ließ und heute kaum noch vom Kaiserhof wegzudenken ist.

Durch die Zerstörung Gareths im Jahr des Feuers ist die Bedeutung der nüchternen Ministerialen ins Unermessliche gestiegen: Denn bis auf einen lächerlichen kleinen Aktenstapel befindet sich das verbliebene Wissen über die Reichsfinanzen, Abgaben und Verpflichtungen der Grafschaften und Baronien einzig im Kopf der Schatzmeisterin (was die Reichsführung natürlich aus Kräften zu verbergen trachtet). Die äußerlich behäbige Thalia ist sich ihrer gewachsenen Bedeutung durchaus bewusst.


Meisterinformationen

Nur wenige wissen, dass Hauptmann Bosper von Weidenhag nur eine eilig gefundene Notlösung war, die Thalia in ihrer Not als Vater ihres Kindes präsentieren konnte. Die Lösung erwies sich letztlich als undurchdacht und dürftig, denn der niedrige Stand des landlosen Edlen von Weidenhag erschien ihrer Mutter Thalessia Grund genug, um ihr den Fürstenthron zu verweigern... genauer, ihren Gatten Fürst Berndrich dazu zu drängen, dies an ihrer Statt zu tun. Wer der tatsächliche Vater ihres Sohnes Harrad war, ist Thalias Geheimnis... und Thalias Schweigen ist am Kaiserhof geradezu sprichwörtlich.

Die Palette der Gerüchte reicht von einem einfachen Abenteurer bis zu Kaiser Reto...

Es ist dagegen ein offenes Geheimnis, dass der Thronverzicht eine bittere Narbe in Thalias Herz hinterließ. Zwar verlor sie seither nie ein Wort darüber und meidet jeden Kommentar zu ihrem Bruder Blasius und dessen Regentschaft, doch spricht ihr bekannt kühles Verhältnis gegenüber ihrer Mutter Thalessia Bände. Es heißt, Thalessia habe seitdem nie wieder am Fürstenhof geweilt und habe keinen Fuß auf Angbarer Boden gesetzt.

Auch über im kleinen Kreis geäußerte Aussagen, wie jene des Beichtvaters von Herzog Jast Gorsam, dass sie als mögliche Ablösung von Fürst Blasius galt, falls sich dieser seinerzeit als schwierig erwiesen hätte, ist keine Reaktion von Thalia bekannt.

Quellen

Offizielles

Inoffizielles

Links


Ahnen und Kinder

Wappen blanko.svg Alphak vom Eberstamm.jpg Wappen blanko.svg
Alphak vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg841 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Eberstamm.gif Niam ni Bennain.jpg Wappen blanko.svg
Niam ni Bennain
Symbol Tsa-Kirche.svg868 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Vater von Elida von Andergast Mutter von Elida von Andergast Vater von Alrik von Ehrenstein Mutter von Alrik von Ehrenstein Eberstamm.gif Answart vom Eberstamm.jpg Symbol Rondra-Kirche.svg
Answart vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg892 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Eberstamm.gif Ulanje von Bergthann.jpg Wappen blanko.svg
Uthjane von Bergthann
Symbol Tsa-Kirche.svg892 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
(3 Geschwister) Eberstamm.gif Holdwin vom Eberstamm.jpg Wappen blanko.svg
Holdwin vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg908 BF
Symbol Boron-Kirche.svg965 BF
Eberstamm.gif Elida von Andergast.jpg Wappen blanko.svg
Elida von Andergast
Symbol Tsa-Kirche.svg918 BF
Symbol Boron-Kirche.svg976 BF
Eberstamm.gif Alrik von Ehrenstein.jpg Wappen blanko.svg
Alrik von Ehrenstein
Symbol Tsa-Kirche.svg893 BF
Symbol Boron-Kirche.svg979 BF
Eberstamm.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Anglinde Mirnhilde vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg915 BF
Symbol Boron-Kirche.svg979 BF
(1 Geschwister)
(3 Geschwister) Eberstamm.gif Berndrich vom Eberstamm.jpg Wappen blanko.svg
Berndrich vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg934 BF
Symbol Boron-Kirche.svg995 BF
Eberstamm.gif Thalessia.jpg Wappen blanko.svg
Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg28. Rah 940 BF
Symbol Boron-Kirche.svg30. Tra 1036 BF
(1 Geschwister)
Eberstamm.gif Thalia vom Eberstamm.jpg Wappen blanko.svg
Thalia von Eberstamm-Weidenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg966 BF
(2 Geschwister)
Eberstamm.gif Harrad vom Eberstamm.jpg Keilerorden Orden.svg
Harrad von Eberstamm-Weidenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg984 BF
Eberstamm.gif Firuna vom Eberstamm.jpg Wappen blanko.svg
Firuna von Eberstamm-Weidenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF
Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF

Chronik

Eberstamm.gif 966 BF:
Geburt von Thalia von Eberstamm-Weidenhag .

Eberstamm.gif 984 BF:
Geburt von Harrad von Eberstamm-Weidenhag .

Eberstamm.gif 987 BF:
Geburt von Firuna von Eberstamm-Weidenhag .

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Des Ebers dünner Stamm
Die Erbfolge im Fürstenhaus
Kosch-Kurier 47, Tsa 1031 BF

Als Nebendarsteller

1043 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ein neuer Zweig an des Ebers Stamm
Hesine vom See als Tochter Prinz Idamils anerkannt
Kosch-Kurier 66, Tra 1043 BF / Autor(en): Kordan

1028 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Zeittafel der Ereignisse
Ein Überblick über die Geschehnisse
Kosch-Kurier 38, Pra 1028 BF

1015 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Fürstliches Ritterturnier zu Angbar — Rondra zur Ehre, Rahja gefällig
Bericht zum Ritterturnier 1015 BF.
Kosch-Kurier 6, Eff 1015 BF

Erwähnungen

1041 BF

Oberangbar.gif Ein konspiratives Treffen
Einige Adlige finden sich auf Kaisersteg zusammen
Zeit: Fir 1041 BF / Autor(en): Rainfried, Marakain, Baduar, RekkiThorkarson, Geron, RobanGrobhand, Kunar
Auersbrueck.gif Vogelfrei, aber nicht ehrlos
Alphak und Eberhelm entscheiden Harrads Schicksal
Zeit: Fir 1041 BF / Autor(en): RekkiThorkarson, Geron, Kunar
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Fürst Blasius verstorben
Das Koscherland in tiefster Trauer
Kosch-Kurier Extrablatt, Tra 1041 BF / Autor(en): Kordan

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Hoher Besuch aus dem Berg
Moxolima von Koschim in Angbar
Kosch-Kurier 47, Tsa 1031 BF / Autor(en): Fs

1028 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Die Lage im Reich
Vom Reichskongress zu Elenvina und der Rückkehr des Fürsten nach Angbar
Kosch-Kurier 38, Pra 1028 BF / Autor(en): Wolfhardt, Blauendorn