Wergenburg

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Markt.svg   Burg.svg   Dorf.svg   
Politik:
Einwohner:
0
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Wergenburg (0 EW)
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
zerstörte Burg
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-II-05



Beschreibung

Wichtige Burg in der koscher Geschichte, von 730 bis 727 v. BF unweit des Greifenpasses erbaut von Aldiran von Wergen. Dieser wurde während des Wergenburgmassakers als erster Mensch von Zwergen erschlagen. Später war die Burg jedoch Stätte des Bundes auf Ewig, dem Bündnis zwischen Zwergen und Menschen. Die Feste wurde in oder kurz nach den Magierkriegen zerstört (Sage vom Heiligen Kupperus). Sie gilt als Vorgängerin der heutigen Burg Twergentrutz.



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Niederadel

Beylhardt (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg329 vBF)
Truchsess der Wergenburg
Aldiran von Wergen (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg727 vBF)
Entdecker des Greifenpasses, Praiosheiliger

Sonstige

Wappen:
Symbol Boron-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Boron-Kirche.svg
Kupperus von Wormsalt (Symbol Tsa-Kirche.svg553 BF-Symbol Boron-Kirche.svg600 BF)
geläuterter Schwarzmagier, Schutzheiliger gegen böse Magie und die Kräfte der Berge

Chronik

Briefspieltexte

Erwähnungen

1035 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Sprechend und schweigend
Von eines künftigen Grafen Namen
Kosch-Kurier 56, Per 1035 BF / Autor(en): Fs

1021 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Götterläufe, längst vergangen...
Von Priestermacht & Magierschlacht
Kosch-Kurier 20, Eff 1021 BF / Autor(en): Fs