Zwölfer

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Namen:
Prozessionstempel des Pantheons der zwölf Götter zu Grunsbirn
Lage:
Zentrum des kleinen Dorfs Grunsbirn
Politik:
Einwohner:
0
Infrastruktur:
Tempel:
Zwölfer (0 EW)
Kultur:
Religion:
Zwölfgötter
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
Pilgertempel auf dem Zwölfergang
Besonderheiten:
Besonderer Wallfahrtsort auf dem Zwölfergang
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Kos-I-10-E1(Heg)(Heg)


Beschreibung

Nach der Begehung der Schwertschlucht erreicht man das kleine Dorf Grunsbirn, in dessen Zentrum der hier nie zu erwartende große Tempel steht.

Bereits die 1021 BF gebaute Kapelle überragte sämtliche Gebäude des Dorfes.

Aufgrund der steigenden Anzahl der Pilger wurde dann 1030 BF auf Grundlage der Kapelle durch den tobrischen Baumeister Mabast Serdjet der jetzige Pilgertempel erbaut.

Das wuchtige Gebäude wird bestimmt durch die zwölf Erker - ein jeder einem Gott geweiht. Auf dem Fundament der alten Kapelle steht nun das technische Prunkstück des Zwölfers – ein mechanisch drehbares Kirchengestühl, das sich mit wenig Kraft und Geschick auf jeden einzelnen Erker ausrichten lässt.

1039 BF erfolgte dann, von der Praioskirche einseitig beschlossen, der Ausbau des „Praioserkers“.

Dieser Akt führte zu weiteren „Verschönerungen“ einzelner Erker und zu einem regelrechten Wettkampf, so dass der Tempel nun wieder so aussieht, als sei er noch im Bau.

In direkter Nachbarschaft wurde 1036 BF das Priesterhaus gebaut, in dem pilgernde Geweihte nächtigen können.



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Namenlose Umtriebe in Schwertschluchtwacht
Tapfere Helden sorgen für Recht und Ordnung
Kosch-Kurier 68, Eff 1044 BF / Autor(en): Korkron

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Boron-Kirche.svg Wenn Zwölf sich streiten (Teil 3)
Ein Ausflug nach Schwertschluchtswacht bringt keine neuen Erkenntnisse, dafür aber die Mechanik im Zwölfer.
Zeit: 21. Pra 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg Wenn Zwölf sich streiten (Teil 4)
Zu später Stunde wollen sie der Mechanik im Zwölfer auf den Grund gehen, doch der ist verschlossen...
Zeit: 21. Pra 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg Wenn Zwölf sich streiten (Teil 2)
Erst einmal wird der Tatort - der Zwölfer - in Augenschein genommen.
Zeit: 20. Pra 1044 BF / Autor(en): Nale
Wappen Boron-Kirche.svg Wenn Zwölf sich streiten (Teil 1)
Ein toter Ingerimm-Novize führt Marbolieb und ihre Gefährten nach Grunsbirn.
Zeit: 17. Pra 1044 BF / Autor(en): Nale

1043 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Köschlichkeiten
Der Zwölfer (Eintopf) aus Grunsbirn
Kosch-Kurier 66, Phe 1043 BF / Autor(en): Korkron