Sonnenstubben

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Pfalz.svg   Hof.svg   Wappen blanko.svg   Binge.svg   Dorf.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   Magierturm.svg   
Politik:
Einwohner:
140
Infrastruktur:
Gasthäuser:
Zur Stube
Kultur:
Handwerk:
Krämer, Schreiner
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-13PG(Heg)
Gebaeude.svg   Tempel.svg   



Beschreibung

Trotz des Namens steht in Sonnenstubben nicht etwa ein Tempel des Praios, sondern der Travia. Dafür ist Sonnenbräu, das örtliche Bier, recht praiosgefällig ("klar und durchsichtig").

Tempel

Gastlichkeit

Handel & Handwerk

  • Krämer
  • Schreiner

Quellen

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Tempel.svg Sakralbauten

Traviatempel - entlegener Dorftempel (4 Einwohner)

Bedeutende Personen

Niederadel

Brorrhold von Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg960er Jahre BF)
rüstig
Rechhild von Schwarzbröcken-Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg990er Jahre BF)
willensstark
Mitglied:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Barthalm von Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg1020er Jahre BF)
manchmal mutlos

Klerus

Wappen:
Symbol Travia-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Leodrian Schwanenwaller (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Traviageweihter von Sonnenstubben
Tempelvorsteher zu Sonnenstubben (seit unbekannt)

Sonstige

Mitglied:
Wappen Mittelreich.svg
Aulia Höhenwursch (Symbol Tsa-Kirche.svg980er Jahre BF)
ehemalige Ferdoker Lanzerin
Algunde Höhenwursch (Symbol Tsa-Kirche.svg1010er Jahre BF)
recht stämmig
Peppa aus Sonnenstubben (Symbol Tsa-Kirche.svg1020er Jahre BF)
Schäferin

Historische Personen

Niederadel

Gerdebrecht von Lychtenhüg (Symbol Tsa-Kirche.svg990er Jahre BF-Symbol Boron-Kirche.svg1030er Jahre BF)
in Tobrien gefallen

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen