Perdita Has von Hügelsaum

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Dorf.svg Gerrun Dorf.svg
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

HuegelsaumPerdita.jpg
Perdita Has von Hügelsaum © BB
Namen und Anrede:
Voller Name:
Perdita Has von Hügelsaum
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Militärische Ränge:
Daten:
Alter:
30 Jahre
Tsatag:
1014 BF
Familie:
Geschwister:
Birsel Has (Symbol Tsa-Kirche.svgRon 1013 BF), Perdita Has (Symbol Tsa-Kirche.svg1014 BF), Brauwin Has (Symbol Tsa-Kirche.svg1016 BF)
Ausbildung:
Erscheinung:
Augen:
grün
Haare:
blond
Größe:
1,74
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Ferdoker Gardereiterin
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Perdita ist Thalians zweite Tochter. Da sie von Geburt an von Mechte nicht als Stammhalterin auserkoren wurde, konnte das Mächen unbeschwerter und freier aufwachsen. Sie wurde so etwas wie Papas Mädchen, stets zu Streichen und Schelmereien aufgelegt. Daher ist ihr Verhältnis zu Thalian enger als das ihrer Schwester und angespannter gegenüber ihrer Mutter, von der sie wenig Liebe, aber harte Strenge erfuhr.

Im Alter von zwölf Götterläufen begleitete sie Thalian auf einer geschäftlichen Reise nach Ferdok, wo sie einen Aufmarsch der stolzen Ferdoker Gardereiterinnen erblickte. Fortan war es ihr größter Wunsch, eben in jener Garde dem Kaiserhaus zu dienen. Weder Thalian noch Mechte konnten und wollten ihr diesen Wunsch ausschlagen. So griff Thalian tief in die Privatschatulle und ermöglichte Perdita den Besuch der Kaiserlichen Kavalleristenschule in Gareth, wo sie zur angehenden Offizierin ausgebildet wurde. Im Praios 1035 BF bekam sie dann tatsächlich ihren Platz in der Garde, da sie durch ihren Willen und Eifer, sowie die bedingungslose Treue zu Kaierin Rohaja, positiv auffiel. Dies ließ auch über die ein oder andere eher durchschnittliche Leistung während ihrer Lehrzeit hinwegsehen. Perdita pflegt regen Briefkontakt zu ihrem Vater, jedoch vermeidet sie es größtenteil nach Hause zum elterlichen Gut zu reisen. Als Begründung erwähnt sie gegenüber ihrem Vater gerne, dass sie sich zu sehr von den Machtgelüsten ihrer jähzornigen Mutter entfremdet hat, mit welcher sie regelmäßig in Streit gerät. Daher sehen sich die beiden vor allem bei geschäftlichen Besuchen Thalians in Ferdok.



Ahnen und Kinder

Vater von Berwin Has von Hügelsaum Mutter von Berwin Has von Hügelsaum
HasVonHuegelsaum.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Berwin Has von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg950 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1011 BF
Mutter von Thalian und Gidiane Has von Hügelsaum Vater von Mechte Has von Hügelsaum Mutter von Mechte Has von Hügelsaum
(1 Geschwister) HasVonHuegelsaum.gif Thalian-von-Huegelsaum.jpg Wappen blanko.svg
Thalian Has von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tsa 982 BF
HasVonHuegelsaum.gif Mechte-von-Huegelsaum.jpg Wappen blanko.svg
Mechte von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg10. Eff 980 BF
HasVonHuegelsaum.gif HuegelsaumPerdita.jpg Wappen Mittelreich.svg
Perdita Has von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg1014 BF
(2 Geschwister)

Chronik

HasVonHuegelsaum.gif 1014 BF:
Geburt von Perdita Has von Hügelsaum .

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Als Nebendarsteller

Erwähnungen