Arbach

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Beeindruckendste am sogar recht großen Dorf Arbach ist der Schatten des Blutigen Arbach.

(aus "Mein Bärenfang" von Andhor Kirschbäumer)


Politik:
Einwohner:
161 (41 Zwerge)
Infrastruktur:
Gasthäuser:
Arbacher Hof, Der Blutige
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
Siedlung im nordöstlichen Bärenfang
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-10E1(Heg)
Tempel.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   



Beschreibung

Kurzbeschreibung

Das Dorf Arbach liegt abgeschieden in den nordwestlichen Bergen Bärenfangs.

Arbach ist geprägt vom Bergbau und dem Abbau des Koschbasaltes.

Landwirtschaft oder Viehzucht werden aufgrund der Böden fast gar nicht betrieben.

Neben dem Bergbau ist Arbach bekannt für gute Beziehungen zu Zwergen und gilt als ernstzunehmender Handelsplatz für zwergische Kunst

Wappen

Das Wappen Arbachs ist ein schwarzer Arbach mit roter Klinge auf grünem Grund.

Chronik

Das Alter Arbachs ist schwer einzuschätzen, da es nur wenige Aufzeichnungen diesbezüglich gibt.

Als wahrscheinlich gilt, dass Menschen an diesem Ort bereits zwergische Bergwerke übernahmen.

Wege

Auf dem steinernen Wegweiser auf dem kleinen Platz in Arbach sind zwölf Hinweisschilder angebracht.

Tatsächlich gibt es aber drei Wege in Arbach:

Bevölkerung

161 Seelen zählt Arbach und hat hierbei einen großen Anteil an zwergischen Bewohnern.

Tempel


Gastlichkeit

In Arbach warten zwei gut geführte Gasthäuser auf Gäste.

Das eine ist zwergisch, das andere menschlich geführt.

Dies lässt sich insbesondere an den Speisen erkennen.

Handel & Handwerk

In Arbach leben nicht nur viel Zwerge- die sehr guten Beziehungen zu den Zwergenstädten führen überdies zu einem regen Handel an Zwergenkunst und –handwerk.

Darüber hinaus zeigt sich Arbach als typische Berbaustadt.


Persönlichkeiten



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Tempel.svg Sakralbauten

Flammentempel - Zentrum des Dorfes (0 Einwohner)

Bedeutende Personen

Sonstige

Hamberth Klengelbaum (Symbol Tsa-Kirche.svg980er Jahre BF)
freundlicher Wirt

Historische Personen

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

1045 BF

Wappen Ifirn-Kirche.svg Ein Märchen wird wahr
Ifirn-Kloster bei Arbach in Planung
Kosch-Kurier 72, Ron 1045 BF / Autor(en): Korkron

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ein fragwürdiger Lanzengang
Traviageweihte beendet schlüpfriges Theaterstück
Kosch-Kurier 69, Tra 1044 BF / Autor(en): Korkron

1043 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Aufruhr in Arbach
Vögtin mit Armbrustschüssen empfangen
Kosch-Kurier 66, Tsa 1043 BF / Autor(en): Korkron

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Aus unserer Schreibstube
Kosch-Kurier 69
Kosch-Kurier 69, Hes 1044 BF / Autor(en): Wolfhardt

1043 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Vögtin „bestellt Golgari ein“
Hartes Urteil in Drabenburg sorgt für Erstaunen
Kosch-Kurier 67, Rah 1043 BF / Autor(en): Korkron