Haus Drabenburg

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Baerenfang.gif   
Allgemeine Informationen:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
Von Gold und Schwarz gespalten
Lehen:
Baronien:
Weitere Lehen:
Baronie Bärenfang
Geschichte:
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
Verwendung im Spiel:
Charakter:
uradeliges Baronshaus
Auftreten:
Position: uradeliges Baronshaus, umtriebig unter den Verschwörerbaronen
Volkes Stimme:
einst unter den Führenden in der Grafschaft Schetzeneck, seit den Kaiserlosen Zeiten gesunken
Besonderheiten:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Haus Drabenburg-Berg.svg   






Vergangenheit

Stammsitz

Werdegang

Das Haus Drabenburg hat seinen Ursprung in der Frühzeit des Neuen Reiches. Als Stammvater oder Gönner wird häufig Drabandt vom Berg genannt, ein Angehöriger des berühmten Nordmärker Geschlechts, der nachweislich Baron im Schetzeneck war und auf die Grafenwürde hoffte.

Zum Haus Berg verfügen die Drabenburger über gute Beziehungen, die schon zweimal zum Entstehen einer Linie Drabenburg-Berg führten. Die ältere Linie entstand durch Heirat, nachdem das Haus Drabenburg im Garetischen Grafenrang erreicht hatte (wenngleich auf wenig rühmliche Weise) und ist inzwischen erloschen. Die jüngere Linie Drabenburg-Berg entstand zur Zeit Kaiser Retos.

Auf Einladung des Herrn von Drabenburg trafen sich 990 BF die Verschwörerbarone auf dessen Feste, um einen gemeinsamen Eid gegen ihren neuen Lehnsherrn Helkor von Bodrin zu schwören (Konflikt mit Drabenburg-Berg?).

Gegenwart

Uraltes Haus, das manchen Auf- und Abstieg erlebt hat, und auch einige nicht so angenehme Vorfahren vorzuweisen hat.

Stammbaum

Mitglieder

Bemerkenswerte Mitglieder der Vergangenheit

Quellen

Inoffizielles



Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Haus Drabenburg.svg
Erzbart von Drabenburg (Symbol Tsa-Kirche.svg983 BF)
alternder und traditioneller Ritter
Baron zu Bärenfang (seit 1040 BF)
Erzbart von Drabenburg.jpg

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Haus Drabenburg.svg
Balinor von Drabenburg (Symbol Tsa-Kirche.svg979 BF-Symbol Boron-Kirche.svgRah 1039 BF)
erhielt den Zwergennamen "Schlossgeist", unauffälliger Herrscher
Baron zu Bärenfang (1009 BF bis 1039 BF)
Familie:
Wappen Haus Drabenburg.svg
Bernwart von Drabenburg (Symbol Tsa-Kirche.svg1005 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1038 BF)
verstarb bei einem Jagdunfall
Familie:
Vardock.gif
Xanne von Vardock (Symbol Tsa-Kirche.svgEnde 1. Jts. BF-Symbol Boron-Kirche.svgEnde 1. Jts. BF)
Pferdeschinderin

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Adel unterm Eberbanner
Von der Herkunft der blaublütigen Häuser im Kosch
Zeit: Tsa 1031 BF / Autor(en):

1033 BF

Metenar.gif Rat auf Burg Kystral 02
Der Rat auf Burg Kystral geht weiter.
Zeit: Ing 1033 BF / Autor(en): NadusPG, Bgambke, Blauendorn, Geron, RobanGrobhand, Kunar

1041 BF

Wappen Haus Zwietrutz.svg Der Lehenseid
Grimm reist zunächst nach Drabenburg und leistet dort unter den Augen von Iralda von Salzmarken seinen Lehenseid bei Erzbart von Drabenburg.
Zeit: 13. Phe 1041 BF / Autor(en): Korkron