Gangsdorf

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Stadt.svg   Dorf.svg   Hof.svg   Dorf.svg   Markt.svg   Dorf.svg   Gutshof.svg   Burg.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
110
Infrastruktur:
Infrastruktur:
Gasthäuser:
Schänke und Gasthof "Zum Haukenklops"
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Kos-III-09(Heg)



Beschreibung

Gangsdorf am Großen Fluss wird von Feldbauern und Fischern bewohnt, der Fluss ist Lebensader des Ortes. Vom Dorfplatz aus kann man die vorbeiziehenden Schiffe beobachten und fröhlich winkt man sich hin und her. In einer Reihe von Gangsdorf flussabwärts stehen die zehn Mühlen des Barons, die er vor fast zwanzig Jahren hier in der stets windigen Zwergenpforte errichten ließ.


Gastlichkeit

Mitunter halten Treidelschiffe und andere Flussfahrer in Gangsdorf und nutzen Schänke und Gasthof "Zum Haukenklops", wo vor allem die in Fett durchgebackenen Fischbällchen einen hervorragenden Ruf genießen. Diese "Haukenklöpse" haben den Namen von der Familie, die das Rezept überliefert hat - oder umgekehrt!


Persönlichkeiten



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik

Briefspieltexte

Erwähnungen