Rodgrimm Grobhand von Koschtal

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Mittelreich.svg Mittelreich Wappen Mittelreich.svg
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Kosch 
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Wappen Grafschaft Hügellande.svg Hügellande Wappen Grafschaft Hügellande.svg
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Drakfold 
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Am Roterzpass
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Rondrolfs Reise
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Straßenritter
Namen und Anrede:
Voller Name:
Rodgrimm Grobhand von Koschtal
Titulatur:
Euer Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Daten:
Alter:
35 Jahre
Tsatag:
1010 BF
Erscheinung:
Augen:
braun
Haare:
dunkelblond
Größe:
1,96
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
ambitioniert, aber bislang erfolglos
Besonderheiten:
ledig und damit sehr glücklich; Kinder: keine, die ihm bekannt wären
Briefspiel:
Ansprechpartner:


Beschreibung

Wird man des jungen Rodgrimm zum ersten Mal ansichtig, glaubt man, das Urbild des Koscher Ritters vor sich zu haben. Fast zwei Schritt groß und von athletischem Wuchs, von ansprechendem Äußeren und beseelt von dem Gedanken, große Heldentaten zu vollbringen und Turniersiege zu erringen.
Zu beidem hätte er wohl auch durchaus das Zeug, wenn er nur etwas geduldiger und umsichtiger zu Werke gehen würde. So vergab er schon manch sicher geglaubten Sieg in der Tjoste, weil er im Übermut den rechten Moment für den entscheidenden Lanzenstoß verpasste und von erfahreneren Recken in den Staub geschickt wurde.
Hinzu kommt, dass seine Konzentration oft unter seiner zweiten großen Schwäche leidet: der Vorliebe für hübsche Frauen! Wenn es nicht die eigene Ungeduld ist, die ihn den Sieg kostet, dann vielleicht die schöne Dame auf der Tribüne, die er einfach im falschen Augenblick angestarrt hatte.
Doch trotz dieser Rückschläge lässt Rodgrimm sich nicht beirren, ist er doch fest entschlossen, seinen Namen durch wahre Heldentaten unsterblich zu machen. Bis dato konnte er allerdings nur für sich verbuchen, auf seinen Reisen manch einsame Dame glücklich gemacht zu haben, und Tsa allein weiß, warum er dabei noch kein Dutzend Bastarde ins Derenrund gesetzt hat.



Ahnen und Kinder

Vater von Ingrimon Grobhand von Koschtal
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Celissa Grobhand von Koschtal
Symbol Tsa-Kirche.svg931 BF
Symbol Boron-Kirche.svg992 BF
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Ingrimon Grobhand von Koschtal
Symbol Tsa-Kirche.svg954 BF
Mutter von Adelmut und Praioslob Grobhand von Koschtal
(1 Geschwister)
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Praioslob Grobhand von Koschtal
Symbol Tsa-Kirche.svg983 BF
Mutter von Rodgrimm Grobhand von Koschtal
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
 Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Rodgrimm Grobhand von Koschtal
Symbol Tsa-Kirche.svg1010 BF

Chronik

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
1010 BF:
Geburt von Rodgrimm Grobhand von Koschtal .

Briefspieltexte

Als Nebendarsteller

Erwähnungen