Korsten aus Natterbusch

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Korsten Natterbusch
Stand und Lehen:
Stand:
Freie
Lehen:
Verwalter von Steenback
Daten:
Alter:
59 Jahre
Tsatag:
2. Per 984 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Simia, Simia, Storch
Erscheinung:
Augen:
grau
Haare:
fahlblond
Größe:
1,78
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
hart arbeitender Verwalter, tobrischer Flüchtling
Feinde:
die andere Hälfte des Dorfes, Leybwarn aus Lutzenstrand
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Korsten hat es innerhalb weniger Jahre geschafft, sich vom einfachen tobrischen Flüchtling zum erfolgreichen Verwalter des Dorfes Steenback zu mausern. Er selbst ist fest davon überzeugt, dies allein durch seinen Fleiß, seinen traviagefälligen Lebenswandel und durch seiner eigener Hände Arbeit erreicht zu haben. Und tatsächlich kann sich Korstens Wohlstand sehen lassen. Neben der "Wacht" bewohnt er das größte und schönste Haus Steenbacks, seine Speisekammer ist stets gut gefüllt und die Leute im Dorf hören auf sein Kommando. Einzig eine liebe Frau für den Traviabund fehlt Korsten noch zum Glück. Hört man sich im Dorf allerdings um, so werden auch schnell andere Meinungen über den einäugigen Endvierziger mit Halbglatze laut:
"Der kriecht dem ollen Stordan in den Allerwertesten!", "Wir malochen und er kassiert!", "So ein alter Griesgram. Könnte ruhig auch mal lachen.", "Wann er´s wohl dem alten Leybwarn aus Lutzenstrand heimzahlt? Der hat ihm nämlich das Auge rausgestochen, jawohl!", "Endlich mal jemand, der anpackt! Der alte Ritter hätt´ das Gut noch ganz verfallen lassen. Wenn er den Korsten nit hätten tät..."

Verwendung im Spiel

Hart arbeitender Verwalter, der sich den ihm zustehenden Lohn selbst zumisst. Hat Auftritt in den Briefspielen Nisper Gewisper und Dreister Einbruch in Steenback.

Meisterinformationen

Dass Korsten seinen eigenen Reichtum so offensichtlich auf Kosten des alten Ritters und des Gutshofes mehrt, ist aus Sicht vieler Steenbacker ungerecht. Korsten hat allerdings die Rückendeckung von Ritter Stordan Steener von Steenback und seiner Großnichte Gidiane Vana von Steenback. Beide interessieren sich nicht sonderlich für Wirtschaft und sind daher froh, wenn Korsten ihnen diese Themen abnimmt. Der Verwalter hat verständlicherweise nichts gegen diese Situation.



Ahnen und Kinder

Vater von Korsten aus Natterbusch Mutter von Korsten aus Natterbusch
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Korsten Natterbusch
Symbol Tsa-Kirche.svg2. Per 984 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 2. Per 984 BF:
Geburt von Korsten aus Natterbusch .

Briefspieltexte

Als Nebendarsteller

Erwähnungen