Haus Hochfeld

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Junkertum Hochfeld.svg   
Allgemeine Informationen:
Vorfahren:
Blasonierung:
In schwarzem Schild ein goldener Pfahl belegt mit drei schwarzen Ähren.
Wahlspruch:
Beneficium accipere est libertatem vendere - Einen Gefallen anzunehmen bedeutet, seine Freiheit zu verkaufen
Lehen:
Junkertümer:
Weitere Lehen:
Junkertum Hochfeld und Junkertum Rosenschloss
Geschichte:
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
Gläubiger der Barone von Herbonia
Verwendung im Spiel:
Charakter:
Krämerseelen
Auftreten:
Position: Niederadel
Schutzpatron:
Volkes Stimme:
bei seinen Schuldnern gefürchtet
Besonderheiten:
Grafschaft Ferdok
Briefspiel:
Ansprechpartner:
SC von Lanzelind und Wus






Vergangenheit

Landadel von altem Schrot und Korn.

Einstmals einfache Buckelkrämer, die in der Priesterkaiserzeit in den Adelsstand erhoben wurden. Zuerst verdingten sie sich als tüchtige Ritter, um alsbald in den Erbadel aufzusteigen.

Mit diesem Aufstieg verblasste der Krämerhintergrund der Hochfelds mehr und mehr. Bis zur letzten Generation gaben sie sich mit dem Gut Hochfeld zufrieden und führten ein zurückgezogenes koscher Leben.

Stammsitz

Gegenwart

Unter dem heutigen Junker Elwart vom Hochfeld kam wieder ein wenig Bewegung in das alte Adelsgeschlecht. Er knüpfte an die uralte Tradition der Hochfelds an und sein phexisches Händchen gab ihm recht. So konnte er seinen Besitz mehren und die Baronin seiner Lande, Alvine von Herbonia als Schuldnerin "gewinnen".

Dieses veranlasste den umtriebigen Elwart auch auf "ihr" ehemaliges Schloss, das Rosenschloss, zu ziehen und der Familie Hochfeld ein aus seiner Sicht angemessenes Schloss zu eigen zu machen.


Stammbaum



Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Gislind vom Pfade (Symbol Tsa-Kirche.svg990 BF)
frühere zweite Ehefrau Elwarts vom Hochfeld
Familie:
Hochfeld.gif
Lanzelind vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF)
neugierig, dickköpfig, wissbegierig
Junker zu Hochfeld (seit 1035 BF)Junker zu Rosenschloss (1035 BF bis 30. Bor 1042 BF)
Lanzelind vom hochfeld.jpg
Familie:
Hochfeld.gif
Rondrabert vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg1014 BF)
pflichtbewusster Ritter mit geradlinigem Gemüt
Familie:
Hochfeld.gif
Elwart vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF)
machtgierig, intrigant
Junker zu Rosenschloss (unbekannt bis 1035 BF)Junker zu Hochfeld (unbekannt bis 1035 BF)
Familie:
Hochfeld.gif
Livelind vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg1029 BF)
anerkanntes Kuckuckskind
Familie:
Hochfeld.gif
Finnian vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg1032 BF)
Pagin in Greifenfurt

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Hochfeld.gif
Kungert vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF-Symbol Boron-Kirche.svgPra 1028 BF)
machtgierig, intrigant
Familie:
Hochfeld.gif
Mitglied:
Huegellande.gif
Arn vom Hochfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg1020 BF-Symbol Boron-Kirche.svgPhe 1043 BF)
aufgeweckt

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1028 BF

Hochfeld.gif Flucht der Amme 4
Die Amme gibt nicht auf.
Zeit: Phe 1028 BF / Autor(en): Hammerschlag, Lanzelind

1031 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Adel unterm Eberbanner
Von der Herkunft der blaublütigen Häuser im Kosch
Zeit: Tsa 1031 BF / Autor(en):

1035 BF

Hochfeld.gif Im Praios in Sindelsaum
Erlan von Sindelsaum bekommt Besuch aus Hochfeld
Zeit: Pra 1035 BF / Autor(en): Geron