Farngold Fuxfeuer

Aus KoschWiki
Version vom 12. September 2021, 07:12 Uhr von Geron (D | B)
(Unterschiede) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschiede) | Nächstjüngere Version → (Unterschiede)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Stadt.svg Ferdok Stadt.svg
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Farngold Fuxfeuer
Andere Namen:
Farngold Fuchsheuer
Stand und Lehen:
Stand:
Bürger
Ämter und Würden:
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Kräutersucher
Briefspiel:
Ansprechpartner:


Beschreibung

Der Kräutersucher und Spieler der Ferdoker Frettchen machte im Rondra 1044 BF eine äußerst unangenehme Erfahrung mit einem Waldschrat, als er zusammen mit Froderik Fuxfeuer im Sarindelwald seltene Kräuter wie die Marbonie suchen ging.



Ahnen und Kinder

Vater von Farngold Fuxfeuer Mutter von Farngold Fuxfeuer
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Farngold Fuxfeuer
Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt

Chronik

Wappen blanko.svg unbekannt:
Geburt von Farngold Fuxfeuer .

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Ferdoker Frettchen verstimmt
Schreiberling patzt bei Namen
Kosch-Kurier 70, Fir 1044 BF / Autor(en): Kunar

Erwähnungen

1044 BF

Wappen Fuerstentum Kosch.svg Kein Ort für Kräutersucher
Warnung vor dem Sarindelwald
Kosch-Kurier 68, Eff 1044 BF / Autor(en): Kunar
Wappen Boron-Kirche.svg (Un-)Glücklich verheiratet (Teil 6)
Isenta wird mit Tadollas Hilfe aus ihrer Giebelkammer geflogen und zu ihrem Liebsten, dem Junker, gebracht.
Zeit: Ron 1044 BF / Autor(en): Nale