Bogumil Spadaduro

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Bogumil Spadaduro
Titulatur:
Euer Ehrwürden
Stand und Lehen:
Daten:
Alter:
59 Jahre
Tsatag:
986 BF
Erscheinung:
Augen:
braun
Haare:
schwarz (ergrauend)
Größe:
1,89
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
menschenfreundlicher Seelsorger
Freunde:
etliche andere Geweihte, Travia-Abt Corelian Schwarzwasser und andere Gluckenhanger, Baroneß Binyama von Gluckenhang u. a. (kaum V.I.P.s)
Feinde:
Selinde von Gluckenhang und Anhänger, ...
Besonderheiten:
Leichte Pockennarben im Gesicht. - Mündel: Finja. - Kein Golgarit.
Briefspiel:
Ansprechpartner:


Beschreibung

Der hagere, freundlich blickende Boroni mit dem schon leicht gelichteten Haar kümmert sich nicht nur um Tote, sondern bemüht sich, auch Lebenden Trost zu spenden.

Dabei ist er stiller Lebensfreude nicht abgeneigt. Vor allem schätzt er ein Glas guten Weines (oder auch zwei ...) und ein Bändchen guter Novellen oder Gedichte.

Lebenslauf

Geboren wird Bogumil in einem kleinen Ort in Almada. Mit 7 Jahren verliert er seine Familie, die einer Epidemie (wohl Zorganpocken) zum Opfer fällt. Er schließt sich dem Boroni an, der die Toten begräbt.

Noviziat u. a. in Punin. Noch vor der Weihe Einsatz auf dem Ogerschlachtfeld, später als Hofgeweihter, Dorfseelsorger, Totengräber, 'Aussegner' auf Schlachtfeldern.

Ab 1020 n. B. F. (27 Hal) Einsatz in Gluckenhang als Hüter der barönlichen Gruft, Priester von Dorf und Burg Gluckenhang, Berater der Baronin Selinde, dann auch Lehrer der Baroness Binyama.

Als 1027 n. B. F. Selinde zur „Raubbaronin“ wird, opponiert Bogumil. -- Im selben Jahr kommt Firnjana Rotenzenn zu ihm.

1031 n. B. F. Ruf nach Punin und Weihe zum »Deuter Golgaris« (für mehr Autorität in Gluckenhang sowie für kommende andere Aufgaben). -- 1032 n. B. F. (39 H) Aufforderung aus Punin, sich 'auf Kloster Rabenhorst in Greifenfurt zu melden'.

(=> Neuankömmlinge auf Rabenhorst 1031 BF)


Quellen

Inoffizielles

Links



Ahnen und Kinder

Vater von Bogumil Spadaduro Mutter von Bogumil Spadaduro
Symbol Boron-Kirche.svg Bild blanko.svg Symbol Boron-Kirche.svg
Bogumil Spadaduro
Symbol Tsa-Kirche.svg986 BF

Chronik

Symbol Boron-Kirche.svg 986 BF:
Geburt von Bogumil Spadaduro .

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1031 BF

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Ankunft auf Rabenhorst
Bogumils und Finjas Ankunft in Kloster Rabenhorst. Empfang durch Timokles, erstes Gespräch mit Lyeria.
Zeit: Ing 1031 BF
Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Im Bad und in der Küche
Marbian inspiziert Küche und Suppenkessel, während Bogumil, Finja und Tauterfirn sich waschen gehen, bevor der Unterricht beginnt. - Unheimliche Begegnung mit einer Noionitin und ihrem Patienten.
Zeit: Ing 1031 BF
Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Ein erstes Mahl
Ein erstes karges Mittagsmahl auf Rabenhorst samt kurzer Vorstellung der Neuen, Lesung etc. sowie Gedanken diverser Schmausender.
Zeit: Ing 1031 BF
Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Zwei Reisende
Bogumils und Finjas Reise durch Garetien nach Greifenfurt.
Zeit: Anfang Ing 1031 BF
Wappen Koenigreich Darpatien.svg Abschied aus Gluckenhang
Bogumil Spadaduro (Deuter Golgaris) und Finja Rotenzenn nehmen Abschied von ihrer Heimat Gluckenhang (S-Darpatien).
Zeit: Anfang Per 1031 BF