Almada

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Koenigreich Albernia.svg   Wappen Koenigreich Almada.svg   Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Maraskan.svg   Wappen Herzogtum Nordmarken.svg   Wappen Markgrafschaft Perricum.svg   Wappen Rabenmark.svg   Wappen Rommilyser Mark.svg   Wappen Markgrafschaft Beilunk.svg   Wappen Herzogtum Tobrien.svg   Wappen Markgrafschaft Warunk.svg   Wappen Herzogtum Weiden.svg   Wappen Markgrafschaft Windhag.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
170000
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Alm


Beschreibung

Almadaner. Mit freundlicher Genehmigung von Ulisses und Mia Steingräber

Almada ist der südliche Nachbar des Kosch. Zwischen beiden Provinzen liegen die Ambossberge, durch die allein der Roterzpass führt, und in ihnen das Zwergenkönigreich Tosch Mur.

Weiter im Osten grenzt die südöstliche Ecke der Grafschaft Ferdok an die almadaner Grafschaft Ragath. Während der Magierkriege stieß der Schwarzmagier Zulipan von Punin von hier aus in den Kosch vor, in der Kaiserlosen Zeit scheiterte hier der Angriff eines Almadaner Reiterheeres an der Standfestigkeit der Truppen des koscher Fürsten Alphak vom Eberstamm.

Auch ansonsten kam es hier hin und wieder zu kleineren Fehden zwischen den Adeligen der beiden Provinzen, obwohl man sich eigentlich recht gut miteinander versteht. Beide Landsmannschaften schätzen guten Speis und Trank - die einen freilich Bier, die anderen roten Wein, wenngleich den Koschern die Streitlust und Geschwätzigkeit der Südländern nicht wohl erscheinen wollen.

Im Answin-Jahr kämpfte man Seite an Seite, später halfen Kuniswart vom Eberstamm, Gilmoxor Sohn des Gilemon und der damalige Baron Bengram Sohn des Bantarg von Lûr und andere Recken den Nachbarn bei der Suche nach der Drachin Chaidarion im Amboss. In den Jahren, als Almada vom Reich abgefallen war, fragten sich freilich manche Alte besorgt, was werden soll, da die Almadaner sich einen anderen Kaiser erwählt haben als die Frau Rohaja. Doch zum Glück, wenn auch mit einem sehr unschönen Ende für Selindian und viele Almadaner, sind diese Zeiten vorbei und Almada steht treu zur Kaiserin Rohaja.


Quellen

Offizielles

Links


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
SindelsaumHaus.gif
Ambros von Sindelsaum (Symbol Tsa-Kirche.svg1017 BF)
heiratete nach Almada
Madalena von Lindholz (Symbol Tsa-Kirche.svgRah 1039 BF)
Erstgeborene
Alderan Escalio von Lindholz (Symbol Tsa-Kirche.svgPhe 1042 BF)
Zweitgeborener

Niederadel

Familie:
SindelsaumHaus.gif
Halmdahl von Sindelsaum (Symbol Tsa-Kirche.svg1004 BF)
raubeiniger Ritter
Halmdahl.jpg
Familie:
TreublattHaus.gif
Selissa von Treublatt (Symbol Tsa-Kirche.svg1009 BF)
wohlgenährte Edeldame

Sonstige

Familie:
Markwardt.jpg
Berndrich Markwardt (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Ron 992 BF)
schwarzes Schaf der Familie

Historische Personen

Hochadel

Wappen:
Grobhand.gif
Mitglied:
30px|link=
Roana Grobhand von Koschtal (Symbol Tsa-Kirche.svg1009 BF)
965 BF
Grobhand.gif
Mitglied:
30px|link=
Pellice von Ragath (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. BF)
9. Jhd. BF
Wappen blanko.svg

Niederadel

Wappen:
Grimsau.gif
Mitglied:
30px|link=
Eberwulf von Grimsau (Symbol Tsa-Kirche.svg1019 BF)
988 BF
Grimsau.gif

Sonstige

Lehen/Amt:
Symbol Schwarze Gilde.svg
Mitglied:
30px|link=
Zulipan von Punin (Symbol Tsa-Kirche.svg608 BF)
549 BF
Symbol Schwarze Gilde.svg

Chronik

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Koenigreich Almada.svg Alm Almada 170.000 Bespielt.svg Fürstenkrone.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Fürstenkrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen

… weitere Ergebnisse