Der Stumme Beorn

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Beorn
Stand und Lehen:
Stand:
Bürger
Daten:
Alter:
51 Jahre
Tsatag:
992 BF
Erscheinung:
Augen:
braun
Haare:
blond
Größe:
1,89
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Scherge der Finsterzwerge
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Die Sindelsaumer kannten Beorn nur als schweigsamen Gesellen, der oft im Auftrag Gunelde Beutelsteins unterwegs war. Nachdem Gunelde des Hochverrats für schuldig befunden wurde, wurde Beorn nie wieder in Sindelsaum gesehen. Ob er im Wengenholm getötet wurde oder ob er irgendwo noch sein Unwesen treibt, weiß niemand.


Meisterinformationen

Beorn ist mitnichten stumm. Vielmehr ist er sogar äußerst redegewandt. Im Auftrag Guneldes reiste er durch die Lande und warb in düsteren Kaschemmen Arbeiter für die Erzminen von Albumin an 1. Insbesondere bei Flüchtlingen oder Sträflingen fanden seine Worte Gehör.




Ahnen und Kinder

Vater von Der Stumme Beorn Mutter von Der Stumme Beorn
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Beorn
Symbol Tsa-Kirche.svg992 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 992 BF:
Geburt von Der Stumme Beorn .