Yamanda

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Tsa-Kirche.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Yamanda
Titulatur:
Hochwürden
Stand und Lehen:
Stand:
Tsa-Geweihte
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Erscheinung:
Augen:
blaugrün
Hintergründe:
Besonderheiten:
alterte nicht, angeblich Elfe
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Die Tsageweihte errichtete 964 BF den Tempel der jungen Göttin in Angbar. 998 BF half sie bei der Geburt der Prinzen Edelbrecht und Idamil. Auch wenn sie nicht verhindern konnte, dass ihre Mutter im Kindbett verstarb, so rettete sie den beiden Söhnen des Fürsten das Leben. Als sie allerdings Idamil als Novizen annehmen wollte, wurde sie der Stadt verwiesen. Noch heute munkeln die Angbarer, dass sie sich im Kosch aufhält und darauf hofft, einen anderen zum Geweihten ausbilden zu können.

Quellen

Inoffizielles

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte betreffend Yamanda

Erwähnungen in Briefspieltexten  betreffend Yamanda