Haus Bodrin

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drakfold.gif   Koschgau.gif   Wappen blanko.svg   
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Familie gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Allgemeine Informationen:
Blasonierung:
Goldene Koschammer auf goldenem Wellenbalken vor schwarzem Schild
Lehen:
Baronien:
Junkertümer:
Weitere Lehen:
Geschichte:
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
verfeindet mit dem Haus Treublatt, dem Haus Uztrutz und den Grafen von Albenhus
Verwendung im Spiel:
Charakter:
sehr verschieden
Auftreten:
Position: Ehemaliges Grafenhaus von Schetzeneck
Volkes Stimme:
beim Volke angesehen
Besonderheiten:
ehemalige Grafschaft Schetzeneck
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Vergangenheit

Ehemaliges Grafenhaus von Schetzeneck.

Stammsitz

Werdegang

Die Stammtafel des Hauses Bodrin ist so kurz wie keine im Fürstlichen Adels-Archiv: Sie beginnt im Jahre 965 BF, da man vor den Toren der Wehrheimer Kriegerakademie einen Säugling fand, von dem zumindest eine Elternteil aus garetischem Adel stammen soll. Der Knabe Helkor wuchs in der Kriegerschule auf, diente als Hauptmann unter Kaiser Reto und wurde von diesem zum Edlen von Bodrin erhoben, nach ersten Erfolgen im Kampf gegen die Verschwörerbarone gar zum Grafen von Schetzeneck.

Gegenwart

Mit dem Verschwinden des alten und entmutigten Grafen Helkor von Bodrin, dem Tod seines Sohnes Beregon und dem Thronverzicht seiner jung verwitweten Tochter Iralda blieb dieser Baronswürde von Drakfold. Sie hat jedoch als Geweihte nach Gôrmel zurückgezogen und weilt nur noch selten in Koschtal.

Nachfolger seines Großvaters als Junker von Bodrin ist Iralda junger Neffe Reto Hlûthar von Bodrin-Hardenfels, der jedoch auf seine Tante nicht gut zu sprechen ist, dafür umso offener für die Einflüsterungen seiner nordmärker Großmutter, der Gräfin von Albenhus.

Retos jüngere Geschwister Geldor Arbelian, Emer Angunde und Alara Praioslieb kommen im Gegensatz zu ihm mit Iralda gut aus.

Stammbaum

Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Lehen/Amt:
Drakfold.gif
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Iralda Mechtessa von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svg992 BF)
Meisterin der Ernte
Baronin zu Drakfold (seit 1029 BF)
Familie:
Wappen Hardenfels.png
Gilda von Hardenfels (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Tra 993 BF)
Witwe, mit ihrer Familie zerstritten
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Gertraut von Wolkenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg1008 BF)
Weidener Gemahlin von Pfalzgraf Reto
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Lehen/Amt:
Koschgau.gif
Reto Hlûthar von Bodrin-Hardenfels (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Phe 1010 BF)
ehrgeiziger Grafenspross ohne rechtes Erbe
Pfalzgraf zu Koschgau (seit 1038 BF), Junker zu Bodrin (1027 BF bis 1038 BF)
Reto von Bodrin.jpg
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Emer Angunde von Bodrin-Hardenfels (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Rah 1017 BF)
jüngere Schwester des Pfalzgrafen Reto Hlûthar
Junkerin zu Bodrin (seit 1040 BF)
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Alara Praioslieb von Bodrin-Hardenfels (Symbol Tsa-Kirche.svg1020er Jahre BF)
Nesthäkchen der Familie
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Throndwig Beregon von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svgFir 1028 BF)
Knappe Fürst Ansholds
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Nale von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svg1037 BF)
erstgeborener Zwilling
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Waldemar von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svg1037 BF)
zweitgeborener Zwilling
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Bunsenhold von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svg1039 BF)
nach seinem Großvater benannt

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Lehen/Amt:
Schetzeneck-Wappen.gif
Helkor von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svg965 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1027 BF)
trauriger Krieger
Graf zu Schetzeneck (989 BF bis 1027 BF)
Helkor Bodrin.JPG
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Lehen/Amt:
Drakfold.gif
Beregon von Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svg995 BF-Symbol Boron-Kirche.svg23. Ing 1027 BF)
Grafensohn, mit seinem Vater zerstritten
Baron zu Drakfold (1015 BF bis 1027 BF)
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Geldor Arbelian von Bodrin-Hardenfels (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF-Symbol Boron-Kirche.svg30. Rah 1039 BF)
dicklicher junger Mann, jung gefallen
Junker zu Bodrin (1038 BF bis 1039 BF)
Familie:
Wappen Haus Bodrin.svg
Throndwig von Bregelsaum-Bodrin (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg1027 BF)
zu früh verstorbener Held

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen