Nimrod Sohn des Nimrasch

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 601 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 888 BF
Reichsstadt.svg Angbar Reichsstadt.svg
Häuser/Familien

Huegelkoenig.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Nimrod Sohn des Nimrasch
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
Daten:
Alter:
287 Jahre
Tsatag:
601 BF
Borontag:
888 BF
Familie:
Kinder:
Negromon (Symbol Tsa-Kirche.svg750 BF-Symbol Boron-Kirche.svg933 BF), Gambira (Symbol Tsa-Kirche.svg800 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
ungesellig und ernst
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

99 Jahre lang König der Hügelzwerge zwischen der Zeit Fürst Angfold und Alphak vom Eberstamms. Er galt als, für hügelzwergische Verhältnisse, recht ungesellig und ernst. Auch seine Kleidung war fast immer in grauen und schwarzen Tönen gehalten, weswegen man ihn zu seiner Zeit "Nimrod den Grauen" nannte. Geachtet war Bergkönig Nimrod jedoch durchaus sehr.

Aus den menschlichen Kriegen und Streitigkeiten Amtszeit (und da gab es nicht zuletzt zur Zeit Fürst Onthos so einige) hielt er sich stets heraus und versah sie bestenfalls mit sarkastischem Kommentaren. Das Verhältnis zu den Erzzwergischen "Besatzern" in Koschim galt jedoch als derart angespannt, dass man lange mit einem Krieg rechnete, zu dem es letztlich jedoch nie kam.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen