Lechdan von Greifenfurt

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 774 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 814 BF
Reichsstadt.svg Angbar Reichsstadt.svg
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Lechdan von Greifenfurt
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
Fürst von Kosch, Prinz der Mark Greifenfurt
Daten:
Alter:
40 Jahre
Tsatag:
774 BF
Borontag:
814 BF
Familie:
Kinder:
Idamil (Symbol Tsa-Kirche.svg800 BF-Symbol Boron-Kirche.svg863 BF), Geldor (Symbol Tsa-Kirche.svg805 BF-Symbol Boron-Kirche.svg838 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
gutherzig
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Der Gemahl der hartherzigen Fürstin Anglinde vom Eberstamm war ein Prinz der Mark Greifenfurt und zeigte zuweilen ein Herz für das Volk. In einem Hungerjahr gab er von seinen Eigengütern an die Geweihten der Travia, auf dass sie das darbende Volk speisten. Der Fürstgemahl ertrank zusammen mit dem Baron von Uztrutz im Großen Flusse, als beider Schiff am Drachenzahn zerschellte.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen