Drakensang (Berg)

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drakensang oder Drachensang heißt ein Gipfel der Ambossberge, an dessen Spitze sich die Ingerimm heilige Hammerhöhle Malmarzrom befindet.

Offizielle Quellen

  • Angroschs Kinder, S. 123

Links

Irdisch

Drakensang ist der Name eines DSA-Computerspiels, das im Jahr 2008 erschien und hauptsächlich in der Grafschaft Ferdok spielt. Informationen zum Spiel und daraus entnommene Informationen über den Kosch sammeln wir hier.


Drakensang Drakensang-Signet50.jpg

Veröffentlichungen

Drakensang I | Drakensang II: Am Fluss der Zeit | Vater der Fluten

Wichtige Schauplätze im Spiel

Avestreu | Ferdok | Ferdoker Brauerei | Moorbrück | Dunkelforst | Ruine Blutberge | Silberfälle | Tallon | Murolosch | Malmarzrom | Drakensang

Personen im Spiel (Auswahl)

Adran Gorbas | Alwene | Amando Laconda da Vanya | Angraxa vom Stein | Ardat Weissenfelser | Ardo vom Eberstamm | Arom Sohn des Arombolosch | Bergkönig Arombolosch | Barla Dorkenschmied | Bredo Bento | Burgumil Scheffler | Calandor Cupinez | Dariana von Albersrode | Dorion von Kuslik | Ferio von Ferdok | Frencko | Forgrimm | Gerling | Graf Growin von Ferdok | Hexenmutter Heidruna | Räuber Humbert | Japhgur | Josmene | Kastan Wagnitz | Lares Wackernagel | Malgorra | Morla | Oma Rübenfein | Parzalon von Streitzig | Phenar von den Silberfällen | Rabor | Rakorium Muntagonus | Räuber Ronkwer | Obergardist Taschmann | Salina die Gauklerkönigin | Saphira | Wirt Schotterbier | Traldar von den Silberfällen | Ulwine Neisbeck | Umbracor | Wirrwosch

Artefakte und andere Begriffe

Adamantenes Herz | Drachenqueste | Schwarzaugen-Bande


Weitere Infos zu Drakensang  | Willkommen im Kosch, Drakensang-Spieler!