Belagerung von Burg Entensteg

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Belagerung von Burg Entensteg

Datum: 928 BF
Ort: Entensteg
Ausgang: Sieg Kaiserin "Rhondaras"
Kontext: Kaiserlose Zeiten

Konfliktparteien
Haus Entensteg Kaiserin Rhondara von Albenhus
Befehlshaber
Helrich von Entensteg Kaiserin Rhondara von Albenhus
Truppenstärke
gering gewaltig
Verluste
Bedeutende Tote
Helrich von Entensteg

Als das Heer "Kaiserin" Rhondaras von Albenhus vom Greifenpass herab kam und gen Angbar marschierte, musste es auch die Burg Entensteg passieren. Helrich von Entensteg griff das weitaus überlegene Heer mit wenigen Getreuen an und wurde im Kampf erschlagen. Die wenigen Überlebenden wurden von Rhondaras Truppen zurück zur Burg gehetzt. Zwar versuchen die Entensteger noch, die Tore zu schließen, doch konnten sie dem Ansturm nicht standhalten. So fiel die Burg in die Hände der "Kaiserin".


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehde  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser