Tjolme Immenstein

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Tjolme Immenstein
Stand und Lehen:
Stand:
Freie
Daten:
Alter:
52 Jahre
Tsatag:
989 BF
Familie:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
in vielerlei Hinsicht fleißiger Imker
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Beschreibung

Tjolme und seine Frau sind das, was man umgangssprachlich als Topf und Deckel bezeichnet. Alle zwei Wochen hört man weit über das Dorf hinaus das Wehklagen Tjolmes, wenn Hannafrid ihn zum Baden zwingt. Bisher hat sie es immer geschafft, den Schmutz und den Rauchgeruch von seinem Körper abzuwaschen.

Meisterinformationen

Tjolme hat sich allerlei Wissen über Heilkräuter angeeignet, um für seine Frau Kräuterwickel machen zu können. Dass er sich selber öfter mal auch abseits der Bienenstöcke einen Zug aus der Imkerpfeife gönnt, deren Rauch dann nicht nur die Bienen betäubt, ist eine Nebenwirkung davon.

Bei seiner vorhergehenden Wirkungsstätte kam es zu einem kleinen Unfall, als ein Gast des ansässigen Barons aus Versehen einen Bienenstock umstieß und sich das Bienenvolk mit gut drei Dutzend Stichen revanchierte. Der Baron legte den Immensteins, trotz der Beteuerung des Gastes, dass es allein seine Schuld war, daraufhin nahe, die Baronie zu verlassen. Grimsaus Ehr ist für die beiden jedoch keine Bestrafung, solange sie zusammen sein können. Die beiden lieben sich abgöttisch, und sollte einer der beiden den Weg übers Nirgendmeer antreten, so wäre der zurückbleibende Partner dem verflossenen treu über das Leben hinaus.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen