Thalessia von Nadoret

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

NadoretHaus.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Thalessia von Nadoret
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
Ritterin
Daten:
Alter:
34 Jahre
Tsatag:
23. Tra 1008 BF
Geburtshoroskop:
Ucuri, Ucuri, Ucuri, Gans
Familie:
Familie:
Geschwister:
Thankmar (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg12. Ing 997 BF), Thalessia (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Tra 1008 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
praiosfromm
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Thalessia weilte ab 1027 BF im Gefolge von Prinz Edelbrecht vom Eberstamm. An der Seite des Prinzen ritt sie vielfach gegen die Orks und zeichnete sich im Kampf aus. Die Nadoreterin gehörte zu den am längsten verbliebenen Koscher Gefährten des Prinzen. Im Praios 1036 BF verließ sie schließlich Greifenfurt und ehelichte, auf Wunsch ihrer Familie, Elgor Leomar von Hohentann, den Baronserben von Schwanenbruch im garetischen.

Während die Familie Nadoret im Kosch allgemein als intrigant und skrupellos gilt, zeichnet sich Thalessia durch Praiosfrömmigkeit und hohe Moralvorstellungen aus. In ihrer neuen garetischen Heimat nennt man sie bieder, konservativ und loyal - in den Ohren eines Koschers allesamt Lobesworte.

Quellen

Inoffizielles

Links

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen