Phexinda von Ferdok

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 930 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 997 BF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   TreublattHaus.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Phexinda von Ferdok
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
"Kaiserliche Prinzessin"
Daten:
Alter:
67 Jahre
Tsatag:
930 BF
Borontag:
997 BF
Familie:
Geschwister:
Porwin (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg915 BF-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt), Eslam (Symbol Tsa-Kirche.svg921 BF-Symbol Boron-Kirche.svg930er Jahre BF), Phexinda (Symbol Tsa-Kirche.svg930 BF-Symbol Boron-Kirche.svg997 BF)
Kinder:
Roban (Symbol Tsa-Kirche.svg956 BF), Bardo (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg1031 BF), Eichbart (Symbol Tsa-Kirche.svg961 BF), Erzbart (Symbol Tsa-Kirche.svg964 BF), Celissa (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. BF)
Ehegatte(n):
Erscheinung:
Haare:
blond
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
letztes Mitglied des Hauses Ferdok, mit dem es kein schlimmes Ende nahm
Besonderheiten:
Halbgeschwister:Porwin,Niam, Eslam von Ferdok
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Die jüngste Tochter des Thronräubers Porquid von Ferdok, Mutter von Vogt Roban von Treublatt. Nach dem Sturz und Tod ihres Vaters wurde Phexinda von den beiden neuen Landvögtinnen von Fürstenhorst, Robanja von Treublatt und Alwene von Treublatt, bei sich aufgenommen. Es heißt, dass der neue Kaiser Perval von Gareth wohl davon erfuhr, aber das goldgelockte Mägdelein sein ritterliches Herz so rührte, dass er keine Schergen schickte und dass Mädchen so ein zwar einfaches, aber um vieles glücklicheres Leben als sein Bruder Eslam von Ferdok lebte.

Alwenes Sohn Trar von Treublatt nahm seine Stiefschwester später zur Frau. Sie überlebte ihn um bald dreißig Jahre.

Meisterinformationen

Phexida wurde von den Vögtinnen alles andere als gut behandelt, sondern als bloßes Machtpfand betrachtet. Sie musste gegen ihren Willen ihrem Stiefbruder Trar heiraten und wurde von diesem misshandelt, bis ihr ältester Sohn Roban dem ein Ende setzte.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen