Dreikronenburg

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Ort gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Politik:
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Dreikronenburg (0 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
zerstört
Kennziffer:
Kos-III-01aG

Beschreibung

Die Dreikronenburg wurde zwischen 270 und ca. 300 BF im Herzen der unter Graf Nerfed Trunak neu gegründeten Stadt Neu-Ferdok errichtet.

Ihren Namen erhielt sich in Erinnerung an die Endzeit der Salminger Grafen, als mit Nerfed Trunak (dem "Bürgergrafen"), Firula von Salmingen und Feas von Nadoret gleich drei Adelige den Titel des Grafen von Ferdok für sich beanspruchten. Auch das Ferdoker Stadtwappen soll darauf zurückgehen. Über Jahrhunderte diente die trutzige Feste als Sitz der Grafen von Ferdok.

Nachdem sich Graf Porquid von Ferdok 915 BF zum Kaiser ausrufen ließ, diente die Burg als "Kaiserresidenz". Porquid steckte so manchen Dukaten seiner Sondersteuern in den "standesgemäßen" Ausbau der Feste. Außerdem wurden zahlreiche Bürger, inbesondere Gegner Porquids, zu Frondiensten am Bau gezwungen.

Nach Porquids Ende 934 BF wurde die Burg von den wütenden Bürgern in Brand gesetzt und geschleift. An ihrer Stelle steht heute vor allem das deutlich bescheidenere Ferdoker Grafenschloss.

Im Innenhof der Dreikronenburg solll auch die geheime Hinrichtung von Porquids erster Gemahlin Niam stattgefunden haben.

Siehe auch

Persönlichkeiten in Dreikronenburg

Verstorbene Persönlichkeiten in Dreikronenburg


Briefspieltexte in Dreikronenburg

Weitere Briefspieltexte (auch Erwähnungen) in Dreikronenburg

(diese Briefspieltexte wurden von einem Bot ermittelt und sollten manuell korrigert werden, indem "Briefspieltext vielleicht mit" durch "Briefspieltexte mit" ersetzt oder gelöscht wird)