Bruder Emmeran

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Druiden.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Bruder Emmeran
Andere Namen:
"Gesandter des Flussvaters"
Stand und Lehen:
Stand:
Magiekundige
Daten:
Alter:
über 140 Jahre
Tsatag:
900er Jahre BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
kauzig, freundlich
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Eine der zweifellos kuriosesten Erscheinungen unser Provinz ist Bruder Emmeran, ein Zwerg mit langen, verfilzen, viele Spann langen Haupt- und Barthaaren, und knorrigem Stock, der sich selbst für einen „Erkorenen des Flussvaters“ hält. Seit Jahrzehnten befährt er mit einem merkwürdigen, mit unzähligen Flussmuscheln geschmückten Hausfloß den Strom – wurde gar schon in den Havener Marschen gesichtet. Vor zehn Jahren begann der schrullige Alte auf der Namenlosen Insel, einem kargen und abergläubisch gemiedenen Felsen gegenüber von Gerrun, eine Zuflucht vor der „Finsternis, die all jene an den jungen Ufern heimsuchen werde“ zu errichten – ganz aus Flussmuscheln. Anfangs gelang es ihm mit seinen dunklen Visionen einigen schlichten Fischerseelen genug Angst einzujagen, dass sie ihm dabei halfen – seit die erste Bleibe von einer Frühjahrsflut davon geschwemmt worden war, muss der kauzige Einsiedler dieses Vorhaben jedoch wieder alleine fortsetzen. Auch wenn die vorbeifahrenden Schiffer Emmeran eher als harmlosen Wirrkopf ansehen, grüßen sie ihn doch beim vorbeifahren recht freundlich oder versorgen ihn gar mit etwas Proviant ... denn man kann ja nie wissen, ob er nicht doch mit dem Flussvater im Bunde ist ...

Meisterinformationen

Emmeran stammt aus Tosch Mur. Gemeinsam mit seinem Zwillingbruder Narog Sohn des Stojmosch grub er Stollen in Lûr, wobei dieser eines Tages - noch vor der gemeinsamen Feuertaufe - ums Leben kam. Danach kam er in die Obhut eines Geoden, wurde selbst einer und suchte lange Zeit nach der Seele seines Bruders. Mit Hilfe des Flussvaters fand er sie schließlich in einem alten Efferdtempel - gegen das Versprechen, den Ort zu bewachen. 1009 BF konnte die Seele seines Bruders mit Hilfe einiger Abenteurer, darunter Ardo vom Eberstamm und Forgrimm Sohn des Ferolax, schließlich erlöst werden.

Quellen

Offizielles

Links

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen


Am Fluss der Zeit Drakensang-Signet50.jpg

Veröffentlichungen

Drakensang I | Drakensang II: Am Fluss der Zeit | Vater der Fluten

Wichtige Schauplätze

Nadoret | Der Große Fluss | Thûrstein | Hammerberg | Norgamaschzrom

Personen (Auswahl)

Alerich von Nadoret | Angwart von Hasingen | Ardo vom Eberstamm | Arom Sohn des Arombolosch | Burgumil Scheffler | Dajin von Nadoret | Bruder Emmeran | Enno von Vardock | Forgrimm | Goldzahn-Girtasch | Hesindiane Zolthan | Malgorra | Schneider Marcusi | Gerling | Obergardist Taschmann | Parzalon von Streitzig | Ulwine Neisbeck | Vitold Neisbeck

Artefakte und andere Begriffe

???


Weitere Infos zu Drakensang  | Willkommen im Kosch, Drakensang-Spieler!