Boronwyn vom Kargen Land

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dorf.svg Kargen Dorf.svg
Häuser/Familien

KargenLand.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Boronwyn Foldan vom Kargen Land
Andere Namen:
Rogolan-B.gifRogolan-O.gifRogolan-R.gifRogolan-O.gifRogolan-N.gifRogolan-W.gifRogolan-I.gifRogolan-N.gif
Titulatur:
Euer Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Daten:
Alter:
63 Jahre
Tsatag:
980 BF
Familie:
Geschwister:
Gero Korbrandt (Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF), Boronwyn Foldan (Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF)
Kinder:
Erscheinung:
Haare:
schwarz
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
galanter Hügelzwergenfreund
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Beschreibung

Der jüngere Bruder des aktuellen Familienoberhauptes hatte von Beginn an keinerlei Aussicht auf ein nennenswertes Erbe. Daher hat er das wenige, was er von zu Hause mitbrachte – seine edle Abstammung und eine gute Erziehung – in die Waagschale geworfen, um sich durchzuschlagen. Mit dem in seiner Familie häufig vorkommenden Wissensdurst gesegnet, brachte er sein Rogolan in Höchstform und studierte Sitten und Bräuche der Hügelzwerge, um sich alsbald bei ihnen unersetzlich zu machen.

Aufgrund seiner Herkunft verfügt er über Etikette und gute Umgangsformen – gute Voraussetzungen, um als Vermittler und Diplomat aufzutreten. Charakteristisch für ihn ist schwarze Kleidung, die mit seiner Haar- und Bartfarbe harmoniert und ihm außerdem erspart, sich in den Farben der Saison zu kleiden und so allzu viel Geld in Gaderobe zu investieren. Für sein Alter hat er sich erstaunlich gut gehalten. Lediglich ein Bauchansatz kündet davon, dass die zahlreichen langen Verhandlungen und die dazugehörigen Essen nicht spurlos an ihm vorübergegangen sind.

Böse Zungen würden behaupten, dass Boronwyn ein Habenichts und Wichtiguer ist, der sich von den Zwergen durchfüttern läßt und für sie den Grüß-August mimt. Allerdings hätte er sich ganz ohne Talent nicht lange halten können. Tatsächlich stecken hinter dem rein Äußeren - ein durchaus elegantes und beredtes Auftreten – Geduld sowie die Fähigkeit, zuzuhören. Daher ist er auf Ausgleich bedacht und setzt sein ehrliches Geschick dafür ein, dem Willen seiner Auftraggeber Genüge zu tun. Die menschliche Bevölkerung der Umgebung ist wiederum froh, eher lästige und schwierige Verhandlungen abgeben zu können.

Als Informationssammler kennt Boronwyn praktisch jede Angroschim-Familie im Umkreis und weiß, wo der Schuh drückt. Daher ist er bei vielen gern gesehener Gast – und hat sich umgekehrt schon lange nicht mehr fragen müssen, wo er sein Essen herbekommt.

Seine Profession bringt es mit sich, dass er die gute Seite in jeder Sache sieht. So deutet er seine eher bescheidenen Lebensumstände als "volksnah", seine Tätigkeit als Fürsprecher menschlicher Anliegen bei den Zwergen als "in der Tradition seines Vorfahren Sighelm" stehend (der als Baron von Rohalssteg seinerzeit ein Abkommen mit den Zwergen von Ogertod getroffen hatte).

Einen Erfolg hat Boronwyn unzweifelhaft zu verbuchen: Ein Haus in Kargen. Damit hat er es geschafft, dort zu leben, wo früher der Stammsitz seiner Familie war. Offensichtlich hat er seinen Platz im Leben gefunden und läßt sich nicht davon irritieren, dass so mancher Adelige mit etwas Besitz die Nase rümpfen würde über seine Art, das Beste aus allem zu machen.

Verwendung im Spiel

  • eine sympathische Figur, die einem eher ein Schmunzeln abringt; allerdings durchaus strategisch denkend, was die eigenen Belange und die der Auftraggeber anbetrifft
  • lokal eine Kontaktperson für die Hügelzwerge; ansonsten unbedeutend

Quellen

Inoffizielles

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen