Birgon von Garnelhaun

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Haus Entensteg.svg   Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Birgon von Garnelhaun
Andere Namen:
Birgon "der Bauer" von Garnelhaun
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Junker zu Entensteg
Daten:
Alter:
56 Jahre
Tsatag:
985 BF
Familie:
Kinder:
Anghelm (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF-Symbol Boron-Kirche.svgRah 1039 BF), Gurnhild (Symbol Tsa-Kirche.svg1013 BF), Angunde (Symbol Tsa-Kirche.svg1014 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
zurückgezogener Junkersgemahl
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Beschreibung

Birgon ist nicht das, was man sich unter einem Junker vorstellt. Anstatt sich mit irgendwelchen Adelsangelegenheiten zu beschäftigen kümmert er sich leidenschaftlich um seinen Obst-, oder Kräutergarten. Alles kriegerische geht ihm völlig ab und so wird er in seiner eigenen Familie nicht ganz ernst genommen. Die kämpferischen Ambitionen seiner Kinder versteht er nicht. Birgon ist bei den Bauern und Pächtern der Entenstegs sehr beliebt und tritt ab und als Vermittler zwischen Adelsbelangen und den Wünschen der Untertanen auf. Darüber hinaus ist Birgon enorm fromm und hat schon mehr als einmal mit dem Gedanken gespielt sich der Travia weihen zu lassen. Kein Wunder, dass man ihn häufig im Traviatempel in Heimthal anfinden kann.

Mit Belch von Stedtler verband ihn eine enge Freundschaft. Noch heute vermisst er seinen Gesprächspartner. Ihm zu Ehren hat er eine Hand voll Rosen in seinem Garten gepflanzt.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen