Auf die Jagd Teil 5

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Texte der Hauptreihe:
K5. Auf die Jagd V
Autor: Fs
1030 BF, Fürstenhort (Baronie)

Gespannt erwartete Isilde die Einteilung der Gruppen. Wie alle Pagen und Knappen hatte auch sie in den letzten Monate einige Personen gefunden, mit denen sie besser auskam als mit anderen.
„Schön, wir werden zwei Gruppen bilden – die Bachengruppe mit den Mädchen:
Brinja von Wieselfingen
Calderine von Lilienthal
Kunigelda von Bockenburg-Sighelms Halm
Efferdane von Sighelms Halm
Isilde von Raukenfels
Elida von Bärenstieg
Niope vom See
Ingrimiane von Stanniz
und die kleine Elvine ... sie wird mir folgen.

Die zweite Gruppe ist die Keilergruppe unter der Gefolgschaft Seneschalk Kuniswarts:
Viridian von Albenbluth-Lichtenhof
Geron von Elstertreu
Praiostan von Leihenhof
Berwin von Treublatt
Sighelm zu Stippwitz-Hirschfurten
Bodar von Firnholz
Polter von Plötzbogen
und Gwyn Fenwasian.“
Als die Jagdmeisterin den letzten Namen genannt hatte, wechselten die Knappen verblüffte Blicke. Sie hatten ihn noch nie gehört, achselzuckend tuschelten sie miteinander. In diesem Moment war in der nähe das Geräusch zweier Pferde zu hören, die sich dem Rastplatz näherten. Wenige Augeblicke später konnte man die beiden auch schon erkennen, es handelte sich um einen der Jäger der Burg und einen kräftigen, hochgewachsenen Jungen von ungefähr 15 Götterläufen. Für die Anwesenden war er ein völlig neues Gesicht, denn es handelte sich um den frischen Knappen, der erst seit dem heutigen Tag auf Burg Fürstenhort angekommen war und nach seiner Musterung direkt den anderen Knappen hinterher geschickt worden war. Dass er sofort zu einer Jagd aufbrechen konnte, gefiel dem Burschen, Jagen war ja für ihn im Farindel nicht möglich gewesen, so dass das hier seine erste Jagd werden würde. Außerdem konnte er so direkt sein Können unter Beweis stellen.
"Die Zwölfe zum Gruße. Mein Name ist Gwyn Fenwasian, aus der Familie der Grafen von Winhall, ich bin seit heute Knappe des Fürsten und soll euch auf der Jagd begleiten. Was gibt es für mich zu tun?" fragte der Knappe Kuniswart von Eberstamm, den er als Anführer der Jagdgruppe sah.
„Geselle dich zu den anderen Jungen“, gab Kuniswart in kurzen Worten zu verstehen.

Siehe:Die Knappen des Fürsten