Wina Rübhas

Aus KoschWiki
Version vom 1. Mai 2021, 12:40 Uhr von Replacer (D | B) (Textersetzung - „Uztrutz“ durch „Uztrutz“)
(Unterschiede) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschiede) | Nächstjüngere Version → (Unterschiede)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Wina Rübhas
Stand und Lehen:
Stand:
Bürger
Daten:
Alter:
64 Jahre
Tsatag:
981 BF
Familie:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
reiche Gutsbesitzerin
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Die reiche Gutsherrin besitz eine der größten Rinderherden im Südkosch. Ihr Gutshof liegt in der Nähe von Pirkensee. Dort züchtet sie vor allem Güldenländer Braunvieh. Seit einem Zwist über zwei Zuchtbullen, lag sie im Streit mit Ritter Alphak von Steinklos. Der freiherrliche Gerichtshof von Uztrutz verbot ihr jedoch die Blutsfehde, da sie nicht dem gleichen Stand wie der Ritter angehört. Letztlich gelang es Wina, mit Hilfe des Albenhuser Bundes den Rechtstreit für sich zu entscheiden.



Ahnen und Kinder

Vater von Wina Rübhas Mutter von Wina Rübhas
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Wina Rübhas
Symbol Tsa-Kirche.svg981 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 981 BF:
Geburt von Wina Rübhas .

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

1040 BF

Uztrutz.gif Der Uztrutzer Rinderstreit
In Uztrutz eskaliert ein langer Streit.
Zeit: Tra 1040 BF / Autor(en): Geron

Als Nebendarsteller

1038 BF

Uztrutz.gif Der Prozess
Brumil lässt die beiden Bewerber einen Prozess führen
Zeit: Ing 1038 BF / Autor(en): Brumil, Geron

Erwähnungen

1038 BF

Uztrutz.gif Ende gut alles gut?
Die Umtriebe nehmen ein Ende
Zeit: Ing 1038 BF / Autor(en): Geron