Auf die Jagd Teil 3

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lua-Fehler in Modul:Lehensabfrage_Briefspiel, Zeile 43: attempt to index a nil value

Ende Ron 1030 BF
Auf die Jagd III
[[Auf die Jagd Teil 2#_b11b3fabbedd56080ad2ae9341cf2e7c|◅]] [[Auf die Jagd Teil 2#_b11b3fabbedd56080ad2ae9341cf2e7c|]]


Kapitel 3

[[Auf die Jagd Teil 4#_0be4d47c2056e7d6ed5792826592e768|]] [[Auf die Jagd Teil 4#_0be4d47c2056e7d6ed5792826592e768|▻]]
[[Auf die Jagd Teil 2#_4cc6f34681154ceeb54f0a5909f53401|◅]] [[Auf die Jagd Teil 2#_4cc6f34681154ceeb54f0a5909f53401|]]


Kapitel 14

[[Auf die Jagd Teil 4#_2507648065d21ac2f3f175cc98a276a8|]] [[Auf die Jagd Teil 4#_2507648065d21ac2f3f175cc98a276a8|▻]]
Autor:?

1030 BF, Fürstenhort (Baronie)

Der Lagerplatz lag am Rande des Weges und war wenig mehr als eine Lichtung inmitten der umgebenden Bergwälder.
„Worauf wartet ihr noch?“ rief die Jagdmeisterin mürrisch herüber.
„Schlagt die Zelte auf, und wenn ihr euch beeilt, können wir heute noch in den Wald gehen.“
Kuniswart vom Eberstamm hatte sich ebenso aus dem Sattel geschwungen und schaute die Heranwachsenden angesichts ihrer Langsamkeit ein wenig mürrisch an. Viridian schwang sich eiligst aus dem Sattel und begann das wenige Hab und Gut, dass er dabei hatte, vom Rücken seines Pferdes zu lösen. Dann lockerte er den Sattelgurt, klopfte seinem Pferd den Hals und begann zusammen mit den anderen das kleine "Lager" aufzubauen. Er hoffte, dass die Nässe und Kälte ihm des Nächtens nicht so sehr in die Knochen kriechen würde. Noch versprach das Wetter, zwar kalt zu werden, aber trocken zu bleiben. Als er an Berwin vorbei kam, raunte er ihm zu:
"Du musst später unbedingt mehr von diesem Drachen erzählen!!!"
Er hatte bisher noch gar nichts davon gehört, konnte sich aber vorstellen, dass Berwin in der Lage war, eine spannende Geschichte zu erzählen. Er grinste dem anderen kurz zu und sputete sich dann, um einem Tadel zuvor zu kommen. Es dauerte gar nicht lange, da hatten die Pagen und Knappen es tatsächlich geschafft, das Lager für die Nacht herzurichten, und so sammelten sie sich gespannt um Firuna von Falkenhag.

Siehe:Die Knappen des Fürsten