Weiden

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Koenigreich Albernia.svg   Wappen Koenigreich Almada.svg   Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Maraskan.svg   Wappen Herzogtum Nordmarken.svg   Wappen Markgrafschaft Perricum.svg   Wappen Rabenmark.svg   Wappen Rommilyser Mark.svg   Wappen Markgrafschaft Beilunk.svg   Wappen Herzogtum Tobrien.svg   Wappen Markgrafschaft Warunk.svg   Wappen Herzogtum Weiden.svg   Wappen Markgrafschaft Windhag.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Hauptort:
Einwohner:
140000
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Wei

Beschreibung

Mit den rauhbeinigen Weidenern verstehen sich die Koscher in der Regeln gut, besser jedenfalls als mit Nordmärkern oder Garetiern, auch wenn man aufgrund der Entfernung beider Provinzen nicht viel miteiander zu tun hat.

Immer wieder kam es dennoch zu Freundschaften, Bündnissen und Heiraten im Adel beider Provinzen: Von der Hochzeit des Prinzen Hanno vom Eberstamm mit einer weidener Prinzessin vor so vielen Jahrhunderten über Irmingund vom Eberstamm, die Gattin Herzog Wallfrieds III., bis zur Weidener Grafentochter Gertraut von Wolkenstein, die seit einigen Jahren an der Seite ihres Gemahles, dem Pfalzgrafen Reto Hlûthar von Bodrin-Hardenfels, im Kosch lebt. Man denke an den Fürstenbruder Geldor von Eberstamm-Mersingen, der bis zu seinem Heldentod ein treuer Wegbegleiter der Herrin Walpurga von Weiden war, die andauernde Freundschaft der greisen Edeldamen Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm mit Altherzogin Adilgunde oder so manchen treuen Falkenritter aus dem mittnächtlichen Herzogtum, der an der Seite des Prinzen Edelbrecht vom Eberstamm reitet, wann immer dieser ruft. Die vorerst letzte Weidnerin, die im Kosch für Schlagzeilen sorgte, ist Berngundis, die dralle Travia-Geweihte, die von 1032 bis 1041 BF am Fürstenhofe als Zweite Hofgeweihte diente.

Links

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Bernhelm von der Wiesen (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Jhd. BF)
jüngster Bruder Barons Wolfhardt von der Wiesen
Familie:
Eberstamm.gif
Rondrian vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Tsa 1028 BF)
junger Heranwachsender, der seinem Großvater ähnlicher sehen soll als seinem Vater

Niederadel

Familie:
SeeHaus.gif
Bork vom See (Symbol Tsa-Kirche.svg983 BF)
stämmiger Ritter mit sanftem Gemüt
Baduar von Blauendorn (Symbol Tsa-Kirche.svg1026 BF)
unauffälliger Page

Historische Personen

Hochadel

Wappen:
Wappen Herzogtum Weiden.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herzogtum Weiden.svg
Wallfried III. von Weiden (Symbol Tsa-Kirche.svg834 BF-Symbol Boron-Kirche.svg921 BF)
Weidener Herzog
Herzog von Weiden (910 BF bis 921 BF)
Wappen:
Wappen Herzogtum Weiden.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herzogtum Weiden.svg
Angfold von Fürstenhort (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt)
alter Recke
Kaiserlicher Verweser der Lande Baliho (51 vBF bis 31 vBF)
Familie:
Eberstamm.gif
Hanno vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg97 BF-Symbol Boron-Kirche.svg152 BF)
Gemahl der Herzogin vom Pandlaril
Familie:
Eberstamm.gif
Irmingund vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg858 BF-Symbol Boron-Kirche.svg912 BF)
Weidener Herzogengemahlin
Familie:
Eberstamm.gif
Geldor von Eberstamm-Mersingen (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
unerschütterlicher, aber gramgebeugter Feldherr
Geldor.jpg

Chronik

Wappen Herzogtum Weiden.svg 51 vBF:
Angfold von Fürstenhort wird Kaiserlicher Verweser der Lande Baliho.

Wappen Herzogtum Weiden.svg 910 BF:
Wallfried III. von Weiden wird Herzog von Weiden.

Briefspieltexte

Als Handlungsort


Erwähnungen