Wühlschrate

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Bannstrahl.svg   Wappen Mittelreich.svg   Wappen Mittelreich.svg   Symbol Rondra-Kirche.svg   Wappen Mittelreich.svg   Huegelkoenig.gif   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Golgariten.svg   Huegellande.gif   Huegellande.gif   Huegellande.gif   Huegellande.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Rohalssteg.gif   Wappen blanko.svg   Mondsichel.png   Wappen blanko.svg   Mondsichel.png   Birnbrosch.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Angbar-Wappen.svg   Wappen blanko.svg   Spiesser.png   Wappen blanko.svg   Armbruster.png   Wappen blanko.svg   Kumpel.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Arxozim.svg   Wappen blanko.svg   Wappen-Brumil.png   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   … weitere Ergebnisse
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Gruppierung gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Politik:
Besondere Mitglieder:
Besondere ehemalige Schüler:
Militär:
Standort:

Beschreibung

Die "Wühlschrate" sind eine vom ehemaligen Weibel Brugosch Ribbenstiel gegründete inoffizielle Ausbildungskompanie, die das Erbe der in der Schlacht an der Trollpforte untergegangenen Angbarer Sappeure aufrecht hält. Die Wühlschrate sind in der Zitadelle in Angbar untergebracht. Die ausführliche Ausbildung erfolgt an Axt, Armbrust, Bierhumpen und allerlei Werkzeugen.

Benannt sind die Wühlschrate nach unangenehmen, hartnäckigen Tunnelwesen, mit denen die Zwerge oft aneinandergeraten.

Persönlichkeiten

Links

Quellen

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen


Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen