Vitus vom Eberstamm

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 700 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 776 BF
Häuser/Familien

Eberstamm.gif   

Lehen/Ämter

Wappen Koenigreich Kosch.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Vitus vom Eberstamm
Andere Namen:
Vitus "der Zwergenfreund"
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Fürst von Kosch (752 BF-776 BF)
Daten:
Alter:
76 Jahre
Tsatag:
700 BF
Borontag:
776 BF
Familie:
Geschwister:
Hardubrandt (Symbol Tsa-Kirche.svg698 BF-Symbol Boron-Kirche.svg752 BF), Vitus (Symbol Tsa-Kirche.svg700 BF-Symbol Boron-Kirche.svg776 BF), Mechtessa (Symbol Tsa-Kirche.svg703 BF-Symbol Boron-Kirche.svg762 BF), Barinde (Symbol Tsa-Kirche.svg704 BF-Symbol Boron-Kirche.svg742 BF)
Erscheinung:
Größe:
mehr als 10 Spann
Hintergründe:
Freunde:
viele Zwerge, u.a. König Nimrasch Sohn der Nimsara
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Fürst von Kosch
Hardubrandt vom Eberstamm
Fürst 734 BF-752 BF
Eberstamm.gif
Vitus vom Eberstamm
Fürst 752 BF-776 BF
Eberstamm.gif
Angfold vom Eberstamm
Fürst 776 BF-802 BF
Eberstamm.gif

Beschreibung

Vitus vom Eberstamm, Fürst von Kosch zu Angbar „Vittel“ nannten ihn die Koscher, und „Zwergenfreund“, denn er pflegte allezeit Umgang mit den Angroschim wie ehedem Graf Broderic von Ferdok, obschon er selbst ein Hüne von mehr denn zehn Spann war. Niemals schloss er den Traviabund, doch nach Zwergenart bestimmte er seinen Schwestersohn Angfold zum Erben, den er an Kindes statt annahm.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen