Viburn von Rohenforsten

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Haus Rohenforsten.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Keilerorden Orden.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Viburn von Rohenforsten
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Ritter zu Rohenforsten (seit 11. Jhd. BF)
Ämter und Würden:
Daten:
Alter:
63 Jahre
Tsatag:
979 BF
Familie:
Geschwister:
Viburn (Symbol Tsa-Kirche.svg979 BF), Wiliburd (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Jhd. BF-Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF)
Kinder:
Ermanissa (Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF)
Ausbildung:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Vertrauer Kuniswarts vom Eberstamm
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen blanko.svg
Viburn von Rohenforsten
Ritter seit 11. Jhd. BF
Wappen Haus Rohenforsten.svg

Beschreibung

Vertrauer des Kuniswart vom Eberstamm, der diesem seit seiner Fahrenszeit zur Seite steht und mit ihm zusammen nach Füstenhort zurückkehrte, als Kuniswart dort Burgsass wurde.

Später übernahme Viburn ebendort das alte Lehen seiner Familie. Sein jüngerer Bruder war Wiliburd von Rohenforsten, einer der ersten Golgariten. Wiliburd wurde in der Schlacht an der Trollpforte vom Frevler Lucardus von Kémet erschlagen und zu einem Untoten gemacht. Erst kürzlich hat Wiliburds Bruder von diesen Geschehnissen Kunde erlangt und war aufs tiefste erschüttert.

Quellen

Inoffizielles

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen