Valpoding in Bärenfang gefangen

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kosch-Kurier36-.gif

Kosch-Kurier 61 - Efferd 1042 BF

Wie uns zu Ohren kam, wur-de nahe der Burg Zwietrutz am 13. Phex 1041 BF ein Valpoding gefangen. Ob dies nur eine Posse und Gaukelei zur Übernahme des Lehens oder aber eine tatsächliche Begebenheit ist, kann der KOSCH-KURIER noch nicht sagen. Doch die Einwohner von Zwietrutz nehmen die Entdeckung eines Hornbären in den tiefen Wäldern just am Tag der Lehensübergabe von Grimm zu Zwietrutz als Omen für eine glückliche Regentschaft. Aus gut unterrichteter Quelle haben wir erfahren, dass der Junker die Ausrichtung eines Festes plant und dabei Land und Leuten den Hornbären zeigen will. Dieser soll von putziger Natur sein und insbesondere der Damenwelt sehr gefallen. Dies trifft sich wohl um so besser, als der Ritter noch unverheiratet ist.

Andhor Kirschbäumer