Ulfert d. J. von Drabenburg-Berg

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg unbekannt - Symbol Boron-Kirche.svg 1027 BF
Häuser/Familien

Wappen Haus Drabenburg-Berg.svg   

Lehen/Ämter

Grafenlande.gif   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Ulfert der Jüngere von Drabenburg-Berg
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Vogt von Gräflich Wengenholm (1021 BF-1027 BF)
Ämter und Würden:
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Borontag:
1027 BF
Ausbildung:
Ehemalige Knappen:
Hintergründe:
Besonderheiten:
ledig; jüngere Geschwister Ulide und Ungolf, Adoptivsohn Guldewart vom Berg
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Der Burgmeister und Vogt der Grafenlande erlitt im Kampf gegen den Alagrimm schwerste Verbrennungen und überlebte den Fall der Angenburg im Jahr des Feuers nur kurz. Vor seinem Tod nahm er seinen Knappen Guldewart nach zwergischer Sitte an Sohnes Statt an und empfahl ihm seinen Grafen Jallik von Wengenholm als seinen Nachfolger.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen