Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 28. Rah 940 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 30. Tra 1036 BF
Häuser/Familien

Eberstamm.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Fürstinmutter, Fürstin von Kosch von 965-995 BF
Daten:
Alter:
95 Jahre
Tsatag:
28. Rah 940 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Kor, Marbo, Stute
Borontag:
30. Tra 1036 BF
Familie:
Geschwister:
Thalessia (Symbol Tsa-Kirche.svg28. Rah 940 BF-Symbol Boron-Kirche.svg30. Tra 1036 BF), Efferdane (Symbol Tsa-Kirche.svg8. Ing 948 BF-Symbol Boron-Kirche.svg30. Rah 1039 BF)
Kinder:
Thalia (Symbol Tsa-Kirche.svg966 BF), Blasius (Symbol Tsa-Kirche.svg968 BF-Symbol Boron-Kirche.svg15. Tra 1041 BF), Geldor (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
herrisches altes Weib
Beziehungen:
Besonderheiten:
alt und energisch
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Mutter des Fürsten; es heißt, sie übte zeit ihres Lebens großen Einfluss auf ihn aus. Ihr Gemahl Fürst Berndrich benannte das neugebaute Fürstenschloss Thalessia nach ihr. In ihren letzten Lebensjahren überwachte sie den Wiederaufbau des vom Alagrimm zerstörten Schlosses.

Werdegang

Aufgewachsen im damals darpatischen Bergthann, kam sie 955 BF schon in jungen Jahren als Hofdame den Kaiserhof Bardo und Cellas. Über jene Götterläufe am Hof zu Gareth schwieg sie später sich beharrlich aus - doch es gibt gewöhnlich kundige Zungen, die meinen, die junge Thalessia habe sich dem in Dekadenz und Überfluss schwelgenden Umfeld des Kaiserpaares durchaus angepasst. Im Laufe der Zeit sei sie dem überschwänglichen Leben derart überdrüssig geworden, dass sich ihre Einstellung ins Gegenteil verkehrt habe. Als sie im Jahr 961 BF den Kaiserhof verließ, um den Koscher Erbprinzen Berndrich vom Eberstamm zu ehelichen, war sie zur gestrengen Verfechterin von Ordnung und Sittsamkeit gereift. Es heißt, Fürst Holdwin selbst, der Vater des Bräutigams, habe diese Hochzeit eingefädelt um die verstreuten Zweige der Familie zu einen.

An der Seite Berndrichs, der 965 BF seinem Vater auf dem Fürstenthron folgte, gab sie sich als treue Gattin, die sich getreulich um eine standesgemäße und strenge Erziehung der gemeinsamen Kinder kümmerte, während der Gemahl die Regierungsgeschäfte führte.

Wie sehr sie sich derweil von ihren ungezügelten Jugendjahren entfernt hatte, zeigte sich im Jahr 983 BF. Nachdem ihre Tochter, die Erbprinzessin Thalia, damals Knappin am Kaiserhof, ein nicht standesgemäßes Verhältnis mit dem niederadeligen Offizier Bosper von Weidenhag eingegangen war und schwanger wurde, drängte ihre Mutter sie zum Verzicht auf den Erbanspruch und zur Ehe mit dem vermeintlichen Vater. Thalia blieb in Gareth, wo sie durch die wohlwollende Unterstützung Kaiser Retos rasch bis zur Reichsschatzmeisterin aufsteigen sollte. Das Tischtuch zwischen Mutter und Tochter blieb seither jedoch zerschnitten.

Auch nach dem Tod ihres Gatten, der 995 BF in Maraskan auf einem Feldzug starb, blieb Thalessia eine bestimmende Größe am Fürstenhof. Es gilt als offenes Geheimnis, dass ihr Sohn Fürst Blaisus einem Rat seiner Mutter nur schwer zu widersprechen pflegte, zumal dieser bis zu ihrem Tod mit fürstlicher Bestimmtheit vorgetragen wurde.

Auch nach der Zerstörung des nach ihr bekannten Fürstenschlosses zu Angbar im Jahr 1027 BF durch das unheilige Feuer des Alagrimm blieb sie im einzig unversehrten Turm des Schlosses wohnen und wachte über den Wiederaufbau, während die übrige Familie eine vorübergehende neue Bleibe auf Fürstenhort und im Erlenschloss fand. Dabei achtete sie aufs genaueste darauf, dass das Wasserschloss dem zerstörten Vorbild so genau wie möglich entsprechend wiedererstand. Der Wiederaufbau zog sich so über fast neun Jahre hin.

Während der Einweihungsfeier im Travia 1036 BF konnte zwar ein Versuch der Erzrivalin des Fürstenhauses, der Borbaradianerin Charissia von Salmingen, vereitelt werden, dass Schloss durch eine Schändung des Heimsteines ein weiteres mal zu zerstören - doch gelang es ihr den Met zu mit Purpurblitz zu vergiften, den die Fürstinmutter als "Heimelingstrunk" zu sich nahm. Auch ihr Sohn Blasius trank davon, konnte aber im Gegensatz zu seiner betagten Frau Mutter gerettet werden.

Noch am Abend ihrer feierlichen Bestattung gründete sich der Thalessienbund, der sich schwor, die Mörderin zur Rechenschaft zu ziehen und Charissias Umtriebe endlich zu beenden. Im Rahmen dieser Feier auf Schloss Thalessia soll der Geist der Fürstinmutter erschienen sein und geschworen haben, nicht eher zu ruhen, bis dass ihre Mörderin Charissia ihre Strafe erhalten habe. Seither soll das Gespenst noch einige Male im Schloss gesichtet worden sein - um faule Küchenjungen zu wecken oder Handwerkerpfusch beim Wiederaufbau anzuprangern.

Quellen

Inoffizielles

Links

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen


Ahnen und Kinder

Wappen Koenigreich Kosch.svg Alphak vom Eberstamm.jpg Wappen Koenigreich Kosch.svg
Alphak vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg841 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Eberstamm.gif Niam ui Bennain.jpg Wappen blanko.svg
Niam ui Bennain
Symbol Tsa-Kirche.svg868 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Vater von Uthjane von Bergthann Mutter von Uthjane von Bergthann
Vater von Alrik von Ehrenstein Mutter von Alrik von Ehrenstein (3 Geschwister) Eberstamm.gif Answart vom Eberstamm.jpg Symbol Rondra-Kirche.svg
Answart vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg892 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Eberstamm.gif Ulanje von Bergthann.jpg Wappen blanko.svg
Uthjane von Bergthann
Symbol Tsa-Kirche.svg892 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Eberstamm.gif Alrik von Ehrenstein.jpg Wappen blanko.svg
Alrik von Ehrenstein
Symbol Tsa-Kirche.svg893 BF
Symbol Boron-Kirche.svg979 BF
Eberstamm.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Anglinde Mirnhilde vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg915 BF
Symbol Boron-Kirche.svg979 BF
(1 Geschwister)
Eberstamm.gif Thalessia.jpg Wappen blanko.svg
Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg28. Rah 940 BF
Symbol Boron-Kirche.svg30. Tra 1036 BF
(1 Geschwister)
Eberstamm.gif Thalia vom Eberstamm.jpg Wappen blanko.svg
Thalia von Eberstamm-Weidenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg966 BF
Eberstamm.gif Blasius.jpg Symbol Firun-Kirche.svg
Blasius vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg968 BF
Symbol Boron-Kirche.svg15. Tra 1041 BF
Eberstamm.gif Geldor.jpg Wappen blanko.svg
Geldor von Eberstamm-Mersingen
Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF
Symbol Boron-Kirche.svg24. Per 1027 BF