Thalessia

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Militär:
Garnisonen:
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Thalessia (0 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-05R(Heg)(Heg)
Hof.svg   



Beschreibung

Das Fürstenschloss zu Angbar - Viertürmige Anlage, auf einer künstlichen Insel am Ufer des Angbarer Sees gelegen.

Das Schloss ist baugleich mit dem am östlichen Ufer des Sees gelegenen Grafenschloss Grauensee.

Thalessia und das Fürstenufer, Stand 1030 © M Lorber

Das Schloss wurde vom alternden Fürsten Holdwin 964 BF begonnen, weil ihm die Angbarer Zitadelle zu zugig und die Burg Fürstenhort seit dem Saustechen ein Gräuel war. Die aufwändigen und teuren Bauarbeiten zwergischer Meister (unter anderem musste ja eine künstliche Insel mit genügender Stabilität im See errichtet werden) wurden jedoch bald u.a. aufgrund von Geldknappheit wieder eingestellt. Erst 991 BF konnte sein Sohn Berndrich den Bau durch die Mitgift zur Hochzeit seines ältesten Sohnes, des damaligen Erbprinzen Blasius, mit Gunelida von Quintian-Quandt, fortsetzen und schließlich im Jahr 994 BF vollenden. Fürst Berndrich benannte das Schloss nach seiner Gemahlin Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm, der heutigen Fürstinmutter.

Durch den Alagrimm im Jahr 1027 BF nahezu vollständig niedergebrannt - jedoch seither unter den gestrengen Augen der Fürstinmutter (die sich weigerte mit ihrem Sohn Blasius nach Fürstenhort zu ziehen) im originalgetreuen Wiederaufbau. Dieser endete erst 1036 BF, woraufhin der Fürst und sein Hofstaat nach Thalessia zurückgehrten. Seitdem werden erneut von hier aus die Geschicke des Kosch bestimmt. Seitdem Fürst Anshold vom Eberstamm die Nachfolge seines Vaters angetreten hat, findet sich der Fürstliche Hofstaat jedoch oft auch auf dem Erlenschloss ein.


Quellen

Offizielles

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Huegelkoenig.gif
Mitglied:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Nirwulf Sohn des Negromon (Symbol Tsa-Kirche.svg868 BF)
gemütlicher "Bergkönig" der Hügelzwerge
Baron von Birnbrosch (seit 1029 BF)
Nirwulf.gif

Niederadel

Familie:
Wackerwappenneu.svg
Mitglied:
Initial-G.gif
Brom Sohn des Brumil (Symbol Tsa-Kirche.svg934 BF)
freundlich, gesellig
Familie:
Wappen Haus Hirschingen.svg
Grantel von Hirschingen (Symbol Tsa-Kirche.svg999 BF)
grantig
Familie:
Wappen Haus Garnelhaun.svg
Mitglied:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Brin von Garnelhaun (Symbol Tsa-Kirche.svg1004 BF)
der fürstliche Säckelmeister
Edler zu Weidenhain (seit 1033 BF)
Familie:
Bardostein.gif
Mitglied:
Initial-G.gif
Ardo von Schafssturz (Symbol Tsa-Kirche.svg1008 BF)
gewissenhafter Cantzleischreiber
(weitere)

Klerus

Familie:
Eberstamm.gif
Mitglied:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Kuniswart vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF)
ehrenhafter Recke
Seneschalk des Kosch (seit 1029 BF)Burgsass von Fürstenhort (1015 BF bis 1029 BF)
Kuniswart Eberstamm02.JPG
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Ulabeth vom Pfade (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
strenge Sittenwächterin

Sonstige

Filbu Minzholler (Symbol Tsa-Kirche.svg768 BF)
Oberhofkoch des Fürsten
Wappen:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Mitglied:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Endracosch Grimmbart (Symbol Tsa-Kirche.svg786 BF)
Fürstlicher Profoss
Arbelius Sirbenlieb (Symbol Tsa-Kirche.svg972 BF)
greiser Hof-Medicus

Historische Personen

Hochadel

Wappen:
Eberstamm.gif
Lehen/Amt:
Hanghasenjagd Orden.svg
Mitglied:
30px|link=
Blasius vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Tra 1041 BF)
968 BF
Eberstamm.gif
Wappen:
Eberstamm.gif
Mitglied:
30px|link=
Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Tra 1036 BF)
28. Rah 940 BF
Eberstamm.gif
Wappen:
Eberstamm.gif
Mitglied:
30px|link=
Gunelida von Quintian-Quandt (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF)
968 BF
Eberstamm.gif

Niederadel

Wappen:
Wappen Haus Cellastein.svg
Mitglied:
30px|link=
Elida von Cellastein (Symbol Tsa-Kirche.svgTsa 1041 BF)
975 BF
Wappen Haus Cellastein.svg
Wappen:
Wappen Haus Garnelhaun.svg
Lehen/Amt:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Mitglied:
30px|link=
Grimma von Garnelhaun (Symbol Tsa-Kirche.svg1039 BF)
970 BF
Wappen Haus Garnelhaun.svg

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen

… weitere Ergebnisse