Status

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Briefspiel-Status gibt an ob ein Gebiet im Briefspiel jemandem zugewiesen wurde bzw. ob es sich bei der Person um eine Spieler- oder Meisterperson handelt.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen die hier in der Kosch-Wiki vorgestellten Personen, Orte und sonstigen Ideen für die Abenteuer seiner Tisch-Spielrunde zu verwenden, auszubauen oder sogar zu spielen. Am Tisch kann gerne Fürst Blasius vom Eberstamm als Held durch Aventurien ziehen, der Oger Goro auf dem Koscher Fürstenthron sitzen oder die Stadt Angbar doppelt so groß sein.

In veröffentlichen Publikationen (ob nun Spielhilfen, Abenteuer, Romane oder Artikel im Aventurischen Boten oder Fanzines) ist es jedoch notwendig sich auf gemeinsame Richtlinien zu verständigen, damit sich die Veröffentlichungen nicht ständig widersprechen und keine Planungen zunichte gemacht werden. Anhand des angegebenen Status kann man leicht erkennen, wer der richtige Ansprechpartner für Recherchen und Absprachen ist.

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten:

1. bespielt oder SC - Die Person oder Region ist in der Hand eines Spielers. Wenn man eine solche Person in einer Publikation verwenden möchte - etwa einem Text für ein Fanzine, einem Abenteuer, Roman oder dergleichen - dann bitten wir um kurze Absprache. Diese Figuren wurden oft liebevoll ausgearbeitet und nicht jeder Hintergrund und jede Zukunftsplanung ist in der Wiki veröffentlicht. Es wäre bitter für die Briefspieler, wenn durch eine offizielle Publikation eben dieses gewachsene Bild ohne Absprache plötzlich auf den Kopf gestellt würde (eine Magierakademie macht sich z.B. schlecht in einer Region mit Magieverbot, ebenso eine Horde Orks, die eine liebevoll gestaltete Stadt durch einen kurzen Absatz niederwalzt). Vor allem verfügen die Spieler über ein umfassende Bild und bei Bedarf weitere kompetente Tipps geben und Ideen liefern.
Im Normalfall ist hier der "zuständige" Benutzer angegeben. Wenn nicht, dann kann man mit der Spielerin/dem Spieler am besten über den Regionalkanzler (kanzler ÄT angbar PUNKT de) in Kontakt treten.
(Siehe Spielerbaronien für bespielte Lehen)

2. unbespielt, auch Meisterperson oder NSC genannt - Die Person ist eine Meisterperson oder die Region ist grundsätzlich frei verfügbar - könnte aber in der Zukunftsplanung eine Rolle spielen. Hier genügt meist die Absprache mit den jeweiligen Regionalkanzlern bzw. der DSA-Redaktion. Bei koscher Meisterpersonen/NSC's wendet man sich also an den Koscher Briefspielkanzler (Adresse siehe Briefspiel).

... dazwischen gibt es zudem in seltenen Fällen noch die offenen SC's, deren Grundzüge und wesentlichen Lebenswege von Spielern festgelegt werden, aber die auch ohne Rücksprache wie ein NSC z.B. in Briefspielen auftauchen dürfen, soweit die Rolle ihrem Charkter entspricht (Beispiel: Ritter Falk von Siebental). Eine Nachricht an den jeweiligen Spieler wäre aber nett, damit er von dieser Entwicklung weiß und sie ins weitere Spiel einbauen kann.