Stanniz

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt.svg   FerdokMark.gif   Nadoret.gif   Dunkelforst.gif   Herbonia.gif   Moorbrueck.gif   Stanniz-Wappen.svg   Hammerschlag.gif   ToschMur.gif   Bragahn.gif   Roterz.gif   Wappen-Drift.svg   Lur.gif   

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Lehen gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen:
Baronie Stanniz
Lage:
Stanniz-K.gif
Politik:
Herrschaftssitz:
Höhlenburg über Tallon
Hauptort:
Einwohner:
2800 (Menshcen und Zwerge (350))
Vasallenlehen:
Kultur:
Religion:
Zwölfgötterkult
Handel:
Rinderzucht, Milch, Käse, Zinn
Besonderheiten:
Grenze zu Garetien und Almada
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Tallon (490 EW), Melnte (325 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Fuchsentrutz (40 EW), Höhlenburg (23 EW), Felsenried (0 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-III-06
Burg.svg   Burg.svg   Burg.svg   Wappen blanko.svg   Markt.svg   

Beschreibung

"Jenseits der Tarnel liegt Stanniz, wo’s wie in Dunkelforst und der Mark fruchtbare Weidegründe hat. Hierher trug ich das Fähnlein unserer Schwadron, als ich zur Bannerträgerin erhoben war, und wir ritten, um die Fehde zu schlichten, die der eigensinige Junker Lumin von Dicern mit seinen Nachbarn, den launischen Geschwistern Helmberte und Baduar von Brauntal aufsfocht, und noch einmal, als es hieß, er habe gar den alten Baron Deredan Trumuus in seinem Bette ermorden lassen (was – praisoseidank – nicht geschehen war. Baron Deredan fand später einen rondragefälligen Tod an der Trollpforte, an seiner statt herrscht nun sein Sohn Erzbart). Brauntal aber liegt schon inmitten der dichten Nadelwälder, die den Süden der Baronie bedecken, wo die Berge von Egrâzim die ersten Vorboten des sich auftürmenden Amboß sind. Schon die Zwergendörfer Egrâzim und Melnte sind eine eigenständige Bergwacht des Königreichs von Waldwacht. Das Land ist bergig und wild, und die Tarnelbrücke auf dem Weg nach Harkingen ist wenig mehr ist als ein über eine tiefe Klamm gelegter Baumstamm. Die hiesigen Zwerge, so scheint es mir, legen recht viel Wert auf ihre Eigenständigkeit."''

- Erzählung der Ferdoker Lanzerin Rondriane von Reichwalden

Siedlungen

Burgen und Schlösser

Gewässer

  • Die Tarnel macht bei Harkingen im äußersten Westzipfel einen Schlenker durch die Baronie, ansonsten gehört sie und die an ihre gelegenen Ortschaften bereits zu Herbonia.

Unterlehen

Persönlichkeiten

Umgebung

Westen
Hammerschlag, Herbonia
Norden
Herbonia
Osten
Garetien
Süden
Hammerschlag, Almada


Baronien im Kosch Kosch-Wappen-50px.jpg

Grafschaft Wengenholm

Albumin | Auersbrück | Grafenland | Koschim | Twergentrutz | Greifenpass | Bärenklamm | Geistmark

Grafschaft Hügellande

Oberangbar | Garnelhaun | Vinansamt | Birnbrosch | Angbar | Sindelsaum | Zwischenwasser | Rohalssteg | Fürstenhort | Bärenfang | Metenar | Drakfold | Koschgau | Uztrutz

Grafschaft Ferdok

Stadt Ferdok | Mark Ferdok | Nadoret | Dunkelforst | Herbonia | Moorbrück | Stanniz | Hammerschlag | Waldwacht | Bragahn | Roterz | Drift | Lûr


Adelskalendarium - Geographie