Sindelsaumer Handelswaren

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sindelsaumer Lande sind ländlich geprägt und so verwundert er wenig, dass die meisten Handelswaren aus Agrarprodukten bestehen. Diese werden meist nur bis nach Angbar gebracht, wo diese dann bereits aufgebraucht werden. Zum einen werden in den weitläufigen Sindelsaumer Obst- und Gemüsegärten natürlich Obst und Gemüse angebaut, aber auch Getreide, wie Gerste, oder Weizen werden hier angebaut. Aus dem Angbarer See fangen die Menschen und Zwerge natürlich so manchen Fisch.

Aus den weitläufigen Wäldern kommt allerlei Holz. Zentrum der Holzfäller ist Mistelstein, doch der Baron achtet streng darauf, dass der Holzeinschlag schonend von statten geht. Das Holz gelangt jedoch meistens nur bis Sindelsaum und wird dort bereits wieder weiterverarbeitet.

In geringer Zahl, aber dennoch beachtenswert sind die Backwaren Meister Muroschs, die alchemistischen Pflanzen von der Sindel. Dazu kommen noch die für ihren ruhigen Gang gerühmten Sindelsaumer Rösser, sowie das ein oder andere Fässchen Schnaps von Meister Sirbensack. Bei Feinschmerkern in der ganzen Region beliebt sind die Hügelpüschel. Die Kutschen des Rumtasch Sohn des Halmasch verkaufen sich ebenfalls gut und sind natürlich insbesondere bei den gemütlichen Hügelzwergen beliebt. Die beiden Alchemisten Jorhag Schnurrzahn und Arbel Topfler sind jedoch mehr mit ihren schrulligen Einfällen beschäftigt, als damit ihre Waren zu Gold zu machen.

Nicht direkt eine Handelsware sind die Kreuzerromane des Garubold Topfler, oder die Bilder von Sephira Topfler.

Navigationsleite Baronie Sindelsaum

Orte und Dörfer
Sindelsaum - Hügelsaum - Stippwitz - Heimthal - Entensteg - Entensteg - Mistelstein - Barabein - Birkenhain
Junkergüter
Stippwitzer Land - Entensteger Land - Stielzbruker Land - Heimthaler Land - Mistelsteiner Land - Eichenholtzer Klosterland
Ritter und Edlengüter
Blumenholtz - Eulensang - Beilklamm - Hügelsaum - Dachswies - Fürstlich Apfelwies - Wurzelschlag - Grobenwies - Schröterbach - Kordanswies
Burgen, Schlösser und Befestigte Plätze
Burg Barabein - Schloss Stippwitz - Dachsbau, Baronssitz - Thurm Has - Burg Entensteg - Villa Espensee - Herrenhäuser in Mistelstein und Apfelwies
Gewässer, Wälder & Wege
Sindel - Angbarer See - Espensee - Lubra - Baduarforst - Dachswald - Storchenau - Reichsstraße III - Grevensteig - Baduarsteig
Adelshäuser
Sindelsaum - Has von Hügelsaum - Entensteg - Stippwitz - Stielzbruk - Treublatt - Bärenstieg - Rohenforsten - Bardostein - Eichental - Ödenhof - von den Silberfällen - vom Kargen Land - Butterbös
Familien und Hügelzwergensippen
Wamsler - Hackler - Sirbensack - Topfler - Tempeltreu - Sternhagel - Silberhaar - Siebenrüb - Apfelbach - Dornenstrauch
Von Handel und Wandel
Eisner-Werkschaft des Angbarer Landes - Sindelsaumer Rösser - Sindelsaumer Handelswaren - Handelshaus Beutelstein - Hügelpüschel
Kultur, Personen und sonstiges
Geschichte Sindelsaums - Personen in Sindelsaum - Sindelsaum - Dramatis Personae - Sindelsaumer Kalender - Bewaffnete in Sindelsaum - Sindelsaumer Baronshof