Sindelsaumer Baronslande

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Wappen blanko.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Lehen gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen:
Sindelsaumer Baronslande
Politik:
Obrigkeit:
Vogt Grimwulf von Borking (seit 1032 BF)
Herrschaftssitz:
Dachsbau
Hauptort:
Sindelsaum (Stadt)
Einwohner:
2000 (davon 800 Hügelzwerge)
Militär:
Garnisonen:
Barabein (Burg)
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Sindelsaum (Stadt) (450 EW), Hügelsaum (400 EW), Stippwitz (300 EW), Barabein (250 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Dachsbau (20 EW), Barabein (Burg) (0 EW), Villa Espensee (0 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-06
Burg.svg   Burg.svg   Markt.svg   Dorf.svg   Burg.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   

Beschreibung

Das Eigenland der Barone von Sindelsaum verläuft in einem breiten Streifen von Stippwitz, bis nach Hügelsaum um umschliest somit die fruchtbaren Kernlande der Baron. Hier wechseln sich kleine Siedlungen mit lichten Wäldern und sanften Hügeln ab. Mensch und Zwerg lebt hier firedlich seit an seit. Gen Süden und Südwesten geht das Land in den dichten Baduarforst über, doch setzt hier, außer Jägern, selten jemand seinen Fuss herein.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Markt.svg Märkte

Sindelsaum - Typischer Hügelländerort (450 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Hügelsaum - verschlafenes Hügellander Dorf (400 Einwohner)
Stippwitz - ruhiges Dorf am Angbarer See (300 Einwohner)
Barabein - Ruhiges Dorf im Vorfeld der Burg Barabein (250 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Dachsbau - gemütlicher Baronssitz, ein Hügelhaus (20 Einwohner)
Burg Barabein - einst Kloster und Zwingburg, heute nur noch eine Ruine (0 Einwohner)
Villa Espensee - romantische Ruine (0 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
SindelsaumHaus.gif
Lehen/Amt:
Sindelsaum.gif
Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Erlan von Sindelsaum (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Bor 997 BF)
gebildeter und umtriebiger Baron
Baron zu Sindelsaum (seit 1031 BF), Edler zu Dachswies (seit 1021 BF)
Erlan-von-Sindelsaum.jpg
Familie:
Huegelkoenig.gif
Gambira Tochter der Grusche (Symbol Tsa-Kirche.svg800 BF)
Tante von Cantzler Nirwulf, berühmt für ihre Haselschaumtörtchen
Lehen/Amt:
Sindelsaum.gif
Madrax Sternhagel (Symbol Tsa-Kirche.svg879 BF)
magisch interessierter Altbaron
Baron zu Sindelsaum (1029 BF bis 1031 BF)
Familie:
Wappen Haus Eichental.svg
Mitglied:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Alvide von Eichental (Symbol Tsa-Kirche.svg994 BF)
abenteuerlustige und rondrianische Baronin
Alvide v Eichtal SW.jpg
Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Quendan Ibram von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Hes 1030 BF)
quirlig und neugierig

Niederadel

Wappen:
Wappen Leonora von Ochs.png
Leonora von Ochs (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Bor 1023 BF)
belesenes Mädchen, das gerne in ihre Geschichten eintaucht und den Rest Deres vergisst
Leonora von Ochs.jpg
Familie:
Borking.gif
Grimwulf von Borking (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Per 980 BF)
brummeliger Verwalter der Baronie
Vogt [[Sindelsaumer Baronslande|]] (seit 1032 BF)
Grimmwulf von Borking.jpg
Familie:
HasVonHuegelsaum.gif
Brauwin Has von Hügelsaum (Symbol Tsa-Kirche.svg1016 BF)
in sich ruhender Brauer
Familie:
Wappen Haus Rohenforsten.svg
Alerich von Rohenforsten (Symbol Tsa-Kirche.svg1024 BF)
junger Knappe

Klerus

Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Lurosch Sandsteiner (Symbol Tsa-Kirche.svg849 BF)
unkonventioneller Ingerimmgeweihter
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Jusmine Wamsler (Symbol Tsa-Kirche.svg989 BF)
Expertin für Getreideanbau

Sonstige

Urbarax Silberhaar (Symbol Tsa-Kirche.svg723 BF)
hügelzwergischer Haushofmeister
Barosch Sohn des Fergolax (Symbol Tsa-Kirche.svg812 BF)
erzzwergischer Händler
Roglom Sohn des Rugax (Symbol Tsa-Kirche.svg892 BF)
grummeliger Burgvogt
Burgvogt zu Barabein (seit unbekannt)
Garosch Sohn des Grimmosch (Symbol Tsa-Kirche.svg902 BF)
handfester Dorfvorsteher
Dorfvorsteher zu Barabein (seit unbekannt)
Gamsbart Wangenmoos (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF)
oft schusselig auftretender Dorfwaibel
(weitere)

Chronik

Wappen blanko.svg 1032 BF:
Grimwulf von Borking wird Vogt [[Sindelsaumer Baronslande#Herrscher des Lehens|]].

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen blanko.svg Kos-I-06 Sindelsaumer Baronslande 2.000 Vogt Grimwulf von Borking (seit 1032 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06 Barabein (Burg) 0 Burgvogt Roglom Sohn des Rugax zu Barabein (seit unbekannt) Burg.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06 Dachsbau 20 Bespielt.svg Burg.svg
Sindelsaum.gif Kos-I-06 Sindelsaum (Stadt) 450 Markt.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06(Heg) Barabein 250 Dorfvorsteher Garosch Sohn des Grimmosch zu Barabein (seit unbekannt) Dorf.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06-19 Villa Espensee 0 Burg.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06-23 Stippwitz 300 Dorf.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06-24 Hügelsaum 400 Dorf.svg

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Fuerstenkrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige