Selissa von Sindelsaum

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 17. Tra 999 BF - Symbol Boron-Kirche.svg Pra 1038 BF
Häuser/Familien

SindelsaumHaus.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Huegellande.gif   Wappen Koenigreich Kosch.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Selissa Salina von Sindelsaum
Andere Namen:
Rogolan-S.gifRogolan-E.gifRogolan-L.gifRogolan-I.gifRogolan-S.gifRogolan-S.gifRogolan-A.gif
Titulatur:
Euer Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Daten:
Alter:
38 Jahre
Tsatag:
17. Tra 999 BF
Geburtshoroskop:
Horas, Ucuri, Kor, Gans
Borontag:
Pra 1038 BF
Familie:
Geschwister:
Erlan (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Bor 997 BF), Selissa Salina (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Tra 999 BF-Symbol Boron-Kirche.svgPra 1038 BF), Japert (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg26. Per 1001 BF-Symbol Boron-Kirche.svg21. Ing 1021 BF), Firundal (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg14. Fir 1004 BF)
Kinder:
Iralda (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Pra 1029 BF), Anglinde (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Per 1030 BF)
Erscheinung:
Augen:
blau
Haare:
braun
Größe:
1,84
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
ehemals Rittmeisterin in Diensten des Grafen Orsino
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Selissa war ein stolze und fähige Ritterin, der jedoch die Brillanz ihres Bruders Japert fehlte. Sie diente als eine der wenigen Frauen bei den Fürstlichen Schlachtreitern. In ihrem Tatendrang ritt sie mit Gisbrun von Wengenholm in den Osten und musste dort dessen Tod miterleben.
Nach ihrer Rückkehr in den Kosch heiratete sie bald den Ritter Halmar vom Erlenschloss und wurde von Graf Orsino von Falkenhag zur Befehligerin der Gräflichen Land-Gendarmen ernannt. Wegen ihrer neuen Aufgabe quittierte sie den Dienst bei den Schlachtreitern. Man munkelt das der schöne Graf es eigentlich auf Selissa abgesehen hatte, aber diese ihm die kalte Schulter zeigte. Graf Wilbur vom See entließ sie jedoch als er die Land-Gendarme auflösen lies. Im Anschluss war sie wieder in Sindelsaum anzufinden. Dort griff sie ihrem Bruder Erlan unter die Arme. Ihr unglücklicher Turnierunfall löste die Sindelfehde aus und führte schließlich zu dem verhängnisvollen Zweikampf, der ihr das leben kostete (Neulich in Sindelsaum - Tag der Abrechnung)
Ihrer Ehe entsprangen zwei Töchter. Die beiden kleinen Kinder sind der ganze Stolz der Familie. Wie bei allen Kindern Travianes hatte Selissa keine Bindung zu ihrer Mutter und wuchs bei ihrem Großvater auf.

Quellen

  • Seanchaithe der Fremde 18: Abenteuer: "Wohin reitet Wengenholm?"

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen