Schlacht am Stein

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht am Stein

Datum: Ingerimm 1034 BF
Ort: Greifenfurt
Ausgang: Sieg der verbündeten Greifenfurter, Koscher und Weidener
Kontext:

Konfliktparteien
Greifenfurter Truppen und Orks Verbündete Greifenfurter, Koscher und Weidener
Befehlshaber
u.a. Tilldan Greifentreu von Nebelstein u.a. Edelbrecht vom Eberstamm
Truppenstärke
1200 Kämpfer 650 Kämpfer
Verluste
Bedeutende Tote
Ulfried Halmdahl von Wertlingen

Verlauf

Verzweifelte Schlacht, in deren Verlauf Tilldan Greifentreu von Nebelstein besiegt werden kann. Die getarnten Orks des Nebelsteiners werden enttarnt und niedergemacht. Leider verliert auch Ulfried Halmdahl von Wertlingen sein Leben in der Schlacht.

Koscher Teilnehmer

Links


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehde  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser